Im Zeichen der Pflanzen

Anzeige
Viele Händler hatten sich an diesem Morgen schon früh auf den Weg nach Gevelsberg gemacht, wo in diesem Jahr die bereits 18. Planzen-Tauschbörse stattfand.

Von Svenja Kruse

Gevelsberg. Eingeladen von der

Zukunftsschmiede zog es auch zahlreiche Besucher in den gemütlichen, interkulturellen Bürgergarten des Vereins. Ob groß, klein, jung oder alt - die Gartenfläche ist vor allem eines: Ein Gemeinschaftswerk.
Hier ziehen alle an einem Strang, kümmern sich um die Pflanzen, ziehen Gemüse, Kräuter und eine Vielzahl unterschiedlicher Blumenarten auf. Das Projekt lebt von seinem bunten Miteinander, den verschiedenen Kulturen, Erfahrungen und Nationalitäten der (Hobby-) Gärtner. Klar, dass bei der Tauschbörse einige Planzen direkt vor Ort einen neuen Standplatz im Bürgergarten fanden. "Das Gute an dieser regionalen Börse ist, dass viele der angebotenen Gewächse aus der Region kommen, demnach an die klimatischen Verhältnisse angepasst sind und mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit schnell und gut wieder im neuen Boden verwachsen", weiß die Vorsitzende der Zukunftsschmiede, Annette Bußmann. Das bestätigten auch Henning und Ingrid Adelt. Einst begeistert vom Gärtnern der Mutter fing Henning schon früh an, sich mit dem Anbau von Gemüse zu beschäftigen, hat dieses Hobby bis heute beibehalten. Mama Ingrid hingegen sind eher die Stauden ans Herz gewachsen, mit denen sie regelmäßig verschiedene Pflanzenbörsen und Blumenmärkte besucht und aus Erfahrung sagen kann, dass vor allem der Stechschnabel, eine Staude die Jahr für Jahr wieder aufblüht, bei den Kunden ziemlich beliebt ist.
Neben unterschiedlichen Anbietern aus Ennepetal, Haßlinghausen, Wuppertal und natürlich Gevelsberg war auch die Arbeitsgemeinschaft Natur und Umwelt mit einem Stand vertreten, ebenso wie die Mitwirkenden des Bürgergartens, die ebenso für das abwechslungsreiche Buffet gesorgt hatten. Eine gelungene Veranstaltung, deren Fortsetzung sicherlich nichts im Wege steht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.