Isabel ist Vorlesekönigin

Anzeige
Schwelm. „Ein solch starkes Vorlesefinale haben wir noch nie erlebt“, waren sich Schulleiter Stefan Peschel und Jury-Mitglied Elisabeth Rottmann-Flötotto nach den Lesevorträgen der Finalistinnen einig.
In der Tat boten die sechs Viertkässlerinnen der Katholischen Grundschule St. Marien dem begeisterten Publikum durchweg herausragende Vorleseleistungen. Die Jury, zu der auch die ehemalige Gemeindereferentin Gertraud Huchtmeier und die Schulpflegschaftsvorsitzende Verena Heringer-Filbrand gehörte, hatte denn auch ihre liebe Mühe, die feinen Unterschiede der Darbietungen herauszuarbeiten. Dennoch war das Votum am Ende einstimmig: Isabel Duscha ist die neue Vorlesekönigin der KGS St. Marien. Mit ihrem selbstgewählten Text konnte sie ebenso überzeugen wie mit dem unbekannten Text. Auf den Plätzen 2 und 3 folgten Emma Folle und Mona Thiemler. Platz 4 belegten gemeinsam Mia Allermann, Mirja Korth und Sophie Zimmermann. Während Isabel zusätzlich den begehrten Leselöwen mit nach Hause nehmen durfte, freuten sich alle nicht nur über die Urkunden sowie die Gutscheine der Buchhandlung Kamp, sondern auch über den großen Applaus der zahlreichen Eltern und das Lob ihren stolzen Klassenlehrerinnen Cornelia Binger und Pia van Wasen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.