Brand in einem Schwelmer Wohnhaus

Anzeige
Schwelm: Haßlinghauser Straße |

Schreck mitten in der Nacht für die Bewohner eines Hauses an der Haßlinghauser Straße in Schwelm.

Am frühen Mittwochmorgen, 17. August, um 1.59 Uhr wurde die Feuerwehr Schwelm in die Haßlinghauser Str. mit dem Stichwort "Brandgeruch in Wohnung" alarmiert.
Als die ersten Einsatzkräfte an der Einsatzstelle eintrafen, kontrollierten sie die Wohnung im 2. OG des 3-geschossigen Mehrfamilienwohnhauses, in dem die Bewohner Brandgeruch festgestellt hatten. In diesem Raum konnte kein Feuer ausgemacht werden, bei der Kontrolle stellten die Einsatzkräfte fest, dass der Brandrauch aus der darunter liegenden Wohnung im 1. OG kam. Einsatzleiter Markus Kosch (stv. Leiter der Feuerwehr) ließ daraufhin das Wohnhaus räumen
und einen Trupp unter Atemschutz mit einem C-Rohr in die Brandwohnung
vorgehen.
Um den Treppenraum vor giftigem Brandrauch zu schützen und rauchfrei zu halten, wurde im Zugang zur Brandwohnung ein so genannter mobiler Rauchverschluss gesetzt und der Treppenraum mit einem Hochleistungslüfter rauchfrei gehalten.
Das Feuer in der Wohnung konnte vom Angriffstrupp schnell gelöscht werden. Verbrannte Gegenstände aus der Wohnung wurden von den Einsatzkräften über ein Fenster ins Freie befördert und draußen abgelöscht. Weitere Trupps
unter Atemschutz standen ebenso wie der Rettungsdienst in Bereitstellung.
Feuerwehr und Rettungsdienst waren mit 36 Einsatzkräften und 9 Fahrzeugen vor Ort. Eingesetzt waren ehrenamtliche Einsatzkräfte der Löschzüge Stadt und Linderhausen, der Einsatzleiter vom Dienst sowie die hauptamtliche Wachbesatzung. Der Einsatz war gegen 4 Uhr beendet.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.