Vier Verletzte bei Brand in Schwelm

Anzeige
Schwelm: Potthoffstraße |

Noch Glück im Unglück hatten vier Menschen (zwei Erwachsene und zwei Kinder) am Samstagabend, 21. November, in Schwelm.

Um 19:06 Uhr wurde die Feuerwehr zur Potthoffstraße alarmiert, dort sollte eine
Wohnung im 3. Obergeschoss brennen. Die ersten Einsatzkräfte trafen schnell an
der Einsatzstelle ein. Vor Ort stellte sich heraus, dass in einer Wohnung ein Topf mit Speiseöl gebrannt hatte, der aber bereits vor dem Eintreffen der Feuerwehr abgelöscht wurde. Die Brandwohnung wurde von einem Trupp unter schwerem Atemschutz kontrolliert und quergelüftet.

Die vier Bewohner der betroffenen Wohnung konnten sich selbstständig in Sicherheit bringen und hatten das Haus vor dem Eintreffen der Feuerwehr bereits verlassen. Alle vier wurden nach einer ersten Versorgung vom Rettungsdienst zur
Untersuchung in ein Schwelmer Krankenhaus gebracht.

Zehn Fahrzeuge und 38 Einsatzkräfte

Die Feuerwehr und der Rettungsdienst waren unter der Leitung von Stadtbrandinspektor Matthias Jansen mit 10 Fahrzeugen und 38 Einsatzkräften vor Ort. Eingesetzt waren ehrenamtliche Einsatzkräfte der Löschzüge Stadt und Winterberg sowie die hauptamtliche Wachbesatzung und der Einsatzleiter vom Dienst.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.