Vermeidbares Bussard-Schicksal

Anzeige
Der arme Mäusebussard (ein recht mageres Männchen) hatte gestern ein überfahrenes Kaninchen gefunden, wurde dadurch aber selbst auch zum Opfer des Straßenverkehrs. Es empfiehlt sich, soweit es möglich ist, Fallwild von der Fahrbahn in den Straßengraben zu schieben, um solche Folgeschäden zu vermeiden und Greifvogel-Leben zu retten.
0
11 Kommentare
55.532
ANA´ stasia Tell aus Essen-Ruhr | 14.01.2017 | 10:14  
37.521
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 14.01.2017 | 10:19  
29.936
Armin von Preetzmann aus Castrop-Rauxel | 14.01.2017 | 10:27  
52.374
Luzie Schröter aus Fröndenberg/Ruhr | 14.01.2017 | 13:29  
14.138
Melanie Busche aus Menden (Sauerland) | 14.01.2017 | 14:33  
28.406
Karl-Heinz Hohmann aus Unna | 14.01.2017 | 14:34  
162
Dieter Kunkel aus Marl | 14.01.2017 | 16:16  
2.848
Jochen Czekalla aus Duisburg | 14.01.2017 | 20:32  
119
Jeanette Völker aus Mülheim an der Ruhr | 17.01.2017 | 21:32  
2.235
Andrea Weyand aus Dinslaken | 01.02.2017 | 14:26  
4.897
Andreas Nickel aus Lünen | 04.07.2017 | 21:20  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.