Konzept der Flüchtlingsunterbringung in Sprockhövel

Anzeige
Auch nach erneutem, von der Inititative Bolzplatz Waldweg initiiertem, Gespräch mit der Verwaltung der Stadt Sprockhövel zum Ratsbeschluss vom 24.09.15 über den Bau von Flüchtlingsunterkünften mit der Verwaltung der Stadt Sprockhövel ist keine gesamtheitliche Lösung für die Unterbringung der Flüchtlinge in Sicht.
Daher wird die Inititative Bolzplatz Waldweg zusammen mit der Inititative Gedulderweg ein Bürgerbegehren zum Thema:
> Der Stadtrat hat beschlossen, in mehreren Stadtteilen Sprockhövels auf städtischen Flächen / Grundstücken für Flüchtlinge Containerwohnungen zu erstellen und Wohnhäuser zu errichten. Soll die Bebauung gestoppt und von der Verwaltung ein Gesamtkonzept für eine Bebauung erstellt werden, welches längerfristigen Bedarfen Rechnung trägt und das traditionelle Gesamtbild unserer Stadt nicht nachteilig verändert? „Bürgerentscheid“ soll die Rats-Entscheidung zur Unterbringung von Asylsuchenden noch in diesem Jahr aufgehoben und die Verwaltung mit der Erarbeitung eines Gesamtkonzepts beauftragt werden.
Interessierte Bürger können sich für mehr Informationen an die Initiative Bolzplatz Waldweg unter der Mail inititative-bolzplatz@gmx.de wenden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.