JÖRG BAUSCH hat es geschafft: Längste Autogrammstunde der Welt - Ein Eintrag ins GUINNESS-BUCH der Rekorde

Anzeige
  Am 29.10.2016 war es endlich soweit. Vor der Turbinenhalle / Oberhausen sammelten sich die verbauschten Gäste vor den geschlossenen Türen. Sie warteten das endlich Einlass ist. Für die VIP-Gäste war eine Stunde früher Einlass. Draußen brauchten sie nicht frieren, da die Temperaturen angenehm warm waren.



In dem Foyer wurde es immer voller und aus der Halle, wo das ganze statt fand, ertönte die Musik aus den Boxen. Im VIP-Bereich gab es viele Köstlichkeiten. Gulasch-Suppe mit Brötchenauswahl, dazu Dips. Hauptspeise: Pulled Pork, Chicken, Kartiofelgratin usm. Dessert: Rote Grütze mit Vanilie-Soße. An den Tischen wurden den ganzen Abend für Knabbereien gesorgt. Getränke waren in begriffen. Das Personal hatte viel zu tun, denn sie räumten den ganzen Abend die Teller von den Tischen ab.



Für die VIP-Gäste bekamen noch ein MEET & GREET mit JÖRG BAUSCH und er begrüßte jeden einzelnen Gast. Machte Self-Foto und nahm sich Zeit für jeden Gast und Fan. Dann hatten die Gäste auch die Gelegenheit am MERCHANDISING-STAND Fan-Shop einige Erinnerungen zu kaufen. Das Motto hieß 2 kaufen und eins bezahlen.



Um 20:00 Uhr kam Frank Neuenfels auf die Bühne und kündigte JÖRG BAUSCH mit ein paar Worten. Plötzlich verdunkelte sich die große Halle und das ausverkaufte SOLO-KONZERT konnte beginnen. Mit einer LASER-Show-Einlage jubelte das Publikum und plötzlich stand JÖRG BAUSCH mit einem Feuerspektakel auf der Bühne. Die Fans kreischten und JÖRG BAUSCH war sehr erstaunt, wie voll es war.




Viele Lichteffekte, Laser, Feuereffekte und Pyro-Effekte wurden für seine Songs eingesetzt. Die Tänzer und Tänzerinnen von FAUTH DANCE COMPANY rundeten mit ihrer Tanzeinlage die ganze Show ab. Zu jeden Songs kam immer wieder andere Effekte hin zu und das brachte die Zuschauer ins Staunen.




Zu Anfang präsentierte JÖRG BAUSCH sein zweistündiges SOLO-KONZERT mit seinen bekanntesten Songs: GROSSES KINO, TORNADO, LEUCHTTURM, LUST AM LEBEN uvm. Danach kam eine Pause und es folgte noch ein SOLO-KONZERT von ihm. Diesmal stellte er sein brandneues Album "GENTLEMAN" vor. Er war sehr den Tränen nahe und konnte es kaum glauben, das so viele seiner Fans die Songs schon konnten. Das brandneue Album GENTLEMAN war erst am 28.10.2016 auf den Markt und den download-Portalen erhältlich. Daraus konnte man schließen, das die Fans das Album quasi rauf und runter gehört und die Texte auswendig gelernt haben.



Nach dem 2. Akt gab es wieder ein Pause für Jörg Bausch. Dann war es endlich für den gebürtigen Essener Popschlager-Sänger soweit. Er wollte es schaffen, die längste Autogramm-Stunde der Welt und den Eintrag in das GUINNESS-BUCH der WELTREKORDE zu bestehen. Das war immer sein Traum. Die Männer vom GUINNESS-BUCH waren auch schon erschienen und postierten sich schon am Tisch, wo Jörg seine Autogramme geben wollte.




JÖRG war sehr nervös zu Anfang und die Fans reihten sich zu einer langen Schlange auf. Nach und nach begrüßte er seine Fans und das Publikum. Er nahm sich sehr viel Zeit und schrieb und schrieb die Autogramme. Fotos wurden auch gemacht. Jörg Bausch war die ganze Zeit in guter Stimmung und staunte nicht schlecht. Man konnte sehen, wie viel Spaß er dabei hatte. Seine Fans wünschten ihm Toi, Toi, Toi und drückten ihm fest die Daumen, das er es schafft. Die Jury vom Guinness-Buch drückten den Zähler-Knipser für jeden Publikum, der ein Autogramm holte.




Nach 3 Stunden war das voll bracht. Die Halle leerte sich und die gelungene Veranstaltung war somit zu Ende. Es wurde schon eifrig wieder sauber gemacht und um ca 4:00 Uhr morgens gingen auch die letzten Gäste aus der Halle. Nun hieß es, abwarten und hoffen.




Nächsten Tag veröffentlicht JÖRG BAUSCH, das er es geschafft hat. Er war überwältigt und bekam den EINTRAG in das GUINNESS-BUCH der WELTREKORDE. Mit über drei Stunden und über 1000 Autogramme hat er es geschafft und redlich verdient. Als die Fans das erfuhren, gratulierten sie ihrem Idol auf seiner Facebook-Seite und sind sehr stolz auf ihn. Mit anderen Worten: das war wirklich mehr als ein ganz


GROSSES KINO
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.