Erlös des Tages der offenen Tür: Elternschule spendet für Kinder in Rumänien

Anzeige
Kirstin Kettrup und Ursula Schmdit übergeben die Spende symbolisch an Udo Moenikes und Alfred Riedel (alle v.l.n.r.), die das Geld bei einem Besuch vor Ort in Rumänien übergeben werden. (Foto: Katharinenhospital)

700 Euro - das ist der beachtliche Erlös vom Tag der offenen Tür der Elternschule am Katharinen-Hospital Unna. Second-Hand-Markt, Waffelverkauf und Spenden haben zu diesem tollen Ergebnis beigetragen. Jetzt haben Kirstin Kettrup und Ursula Schmdit von der Einrichtung das Geld weitergereicht: Udo Moenikes und Alfred Riedel haben es stellvertretend für die Arbeit von Pater Czaba in Rümänien entgegengenommen und werden es schon bald bei einem persönlichen Besuch vor Ort übergeben.

Seit über 20 Jahren setzt sich der Franziskanerpater für benachteiligte Kinder und Jugendliche in Notsituationen in Rumänien ein. Die Stiftung Heiliger Franziskus in Deva bietet seit 1993 Unterkunft in familienähnlichen Verhältnissen und erzieht Waisen und sozial benachteiligte Kinder.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.