Gemeinschädliche Sachbeschädigung: Laternen im Kurpark zerstört

Anzeige
(Foto: Archiv)

Am frühen Mittwochmorgen, 9. August, gegen 5.40 Uhr wurde die Polizei in den Kurpark Unna gerufen. Passanten hatten dort Scheibenklirren gehört. Mindestens vier Personen flüchteten aus dem Kurpark und liefen in Richtung Bahnhof Königsborn, als sie den Streifenwagen der Polizei sahen.

Zeugen gaben Hinweise, dass die Gruppe über die Gleise in Richtung der Straße Schwarzes Gold gelaufen sei. Von dort liefen die Personen dann wieder in Richtung Bahnhof Königsborn. Hier konnte die Polizei schließlich einen 14-jährigen und einen 15-jährigen Holzwickeder, einen 16-jährigen Schwerter und einen 16-jährigen Unnaer anhalten. Zum Sachverhalt machten sie keinerlei Angaben. Die Polizei sah im Kurpark nach dem rechten und musste feststellen, dass mindestens zehn Laternen beschädigt worden waren. An den Laternen war entweder das Glas beschädigt oder der komplette Lampenschirm lag vor der Laterne.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.