Innenminister Ralf Jäger zeichnet Polizisten aus Unna aus

Anzeige
PHK Uwe Manz (links) und EPHK Thomas Stoltefuß bei der Polizeisportlerehrung in Bochum. Foto: Polizei

Innenminister Ralf Jäger ehrte am 22. März im Ruhrstadion Bochum die besten 54 Polizeisportler des Jahres 2016 aus NRW. Sie haben bei nationalen und internationalen Meisterschaften in verschiedenen Sportarten besonders herausragende Leistungen erzielt. Dabei waren auch zwei Polizeibeamte der Kreispolizeibehörde Unna.

Polizeihauptkommissar Uwe Manz wurde für seine Leistung als Kampfrichter im Ringen bei den Olympischen Sommerspielen 2016 in Rio de Janeiro geehrt. Direkt im Anschluss an die Olympischen Spiele war der Bönener bereits vom Ringer-Weltverband zu einem der besten Kampfrichter des Turniers ausgezeichnet worden.

Erster Polizeihauptkommissar Thomas Stoltefuß wurde für seine Leistungen im Speerwurf geehrt. Der Leiter des Verkehrsdienstes der Kreispolizeibehörde Unna war bei den Deutschen Meisterschaften in Erfurt im Februar 2016 mit einer Weite von 55,33 m Deutscher Meister in der Klasse Männer M55 geworden. Bei der Hallen-Europameisterschaft im italienischen Ancona holte er im April 2016 in der Klasse Männer M55 die Silbermedaille mit einer Weite von 55,30m.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.