Moderne Geburtshilfe im Katharinen-Hospital ist „wie neu geboren“

Anzeige
Yunus heißt das erste Baby, das nach dem umfangreichen Umbau der Geburtshilfe im neu gestalteten Kreißsaal des Katharinen-Hospitals zur Welt gekommen ist. Mutter Sabrin, Vater Deniz und Brüderchen Elyas Malm aus Unna-Billmerich nahmen gemeinsam mit dem neuen Erdenbürger die Glückwünsche von Oberärztin Marija Golka (r.), Hebamme Anne Eggenstein und dem Kaufmännischen Direktor Thorsten Roy (l.) entgegen. (Foto: privat)
Unna: Katharinen-Hospital |

„Wir können uns für das große Vertrauen nur bedanken.“ Dr. Kunibert Latos und das Team der Geburtshilfe am Katharinen-Hospital haben im vergangenen Jahr 487 Mädchen und 483 Jungen auf die Welt gebracht.

Eine beeindruckende Zahl, war doch 2016 geprägt von umfangreichen Umbau und Sanierungsarbeiten in der Abteilung. Dass trotzdem wieder knapp 1.000 neue Erdenbürger das Licht der Welt erblickten, ist eine deutliche Auszeichnung für die gesamte Arbeit des Geburtshilfe-Teams. Der Chefarzt der Abteilung sieht es aber auch als Auftrag, für die werdenden Eltern und jungen Familien da zu sein.

In den hell und farbenfroh gestalteten Räumen soll das gelingen: Die drei Kreißsäle und die Mutter-Kind-Station sind „Wie neu geboren“. Alles ist auf das Wohlergehen der Kleinsten und ihrer Eltern ausgerichtet. Das bestätigen auch die ersten Reaktionen: Die jungen Eltern wissen das zeitgemäße Ambiente zu schätzen. Und auch den engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ermöglichen die optimierten Abläufe auf der Station, sich ganz auf das Wesentliche zu konzentrieren: Auf Mutter und Kind.

Mit "Mausi" bestens informiert

So modern sich die Abteilung optisch präsentiert, ist sie jetzt auch in der „App-Welt“ zuhause. „Mausi“ bietet den werdenden Eltern den direkten Kontakt, informiert über Angebote und vermittelt manch Wissenwertes. „Wir verstehen uns als Partner der jungen Familien“, so Dr. Latos, „und sind so noch enger mit ihnen verbunden“.

Alle wichtigen Informationen rund um Schwangerschaft und Geburt bietet „Mausi“ – die Baby-App des Katharinen-Hospitals Unna. Mit wenigen Klicks ist die kostenlose Rundum-Information auf dem Handy installiert. Unter babyapp.hospitalverbund.de öffnet sich der Store, in dem sowohl die Android- als auch die iOs-Version abrufbar ist. Neben der Baby-Galerie, den Angeboten der Elternschule oder auch die wichtigsten Kontakte zu den Hebammen und der Mutter-Kind-Station bietet „Mausi“ sich als praktischer Begleiter durch eine spannende Zeit an.

Einladung zum Tag der offenen Tür

 Wer sich von der hohen Qualität der Geburtshilfe im Katharinen-Hospital persönlich überzeugen will, kann das am 4. März.
 An diesem Samstag lädt die Elternschule im „Forum Mozartstraße“ an der Mozartstraße 26 in unmittelbarer Nachbarschaft zum Hospital mit Second-Hand-Markt und frischen Waffeln zum „Tag der offenen Tür“ ein.
 Um 11 und 11.30 Uhr starten Führungen in den Kreißsaal.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.