Öffentlicher Dienst streikt in Unna am 26. April - außer für den Verkehr wird jedoch kaum mit Auswirkungen gerechnet

Anzeige
Der Warnstreik kommt am Dienstag in den Kreis - in Unna wird er aber kaum spürbare Auswirkungen haben. Foto: Lokalkompass Mülheim

Im Rahmen der laufenden Tarifverhandlungen für den öffentlichen Dienst haben die Gewerkschaften für den morgigen Dienstag, 26. April, beziehungsweise für den 27. April Warnstreiks angekündigt. In Unna sieht man das aber erfahrungsgemäß ganz entspannt. Eine Kundgebung ist im Kreisgebiet auch nicht geplant.

 
Da auch Mitarbeiter der Kreisverwaltung Unna daran teilnehmen werden, kann es natürlich zu Einschränkungen bei der Aufgabenerledigung in den Kreishäusern in Unna und Lünen sowie in anderen Bereichen der Kreisverwaltung kommen. Darauf weist die Pressestelle des Kreises hin. Wer auf „Nummer sicher“ gehen möchte, sollte sich überlegen, ob er den Behördengang nicht auf einen anderen Tag verschieben kann.
 
Nicht von dem Warnstreik betroffen ist die Erreichbarkeit der Rettungsleitstelle über die bekannte Notrufnummer 112.

Auch die Verkehrsgesellschaft Kreis Unna (VKU) wird von der Gewerkschaft ver.di voraussichtlich ganztägig bestreikt und ein Großteil der geplanten Fahrten wird ausfallen.Eine Liste der voraussichtlich stattfindenden Fahrten finden Interessenten HIER.

Die Kita-Beschäftigten sind bundesweit erneut im Ausstand. "Aber wir haben keine städtischen Kitas", so Oliver Böer von der Pressestelle Unna. Darum wird in diesem Bereich auch nicht gestreikt.

Bei der GWA (Gesellschaft für Werkstoff- und Abfallwirtschaft Kreis Unna) läuft nach Auskunft des Pressesprechers ebenfalls alles seinen gewohnten Gang.

Mit Verzögerungen und Flugausfällen ist hingegen am Mittwoch, 27. April, am nahegelegenen Flughafen Dortmund zu rechnen. Bestreikt werden sollen unter anderem Check-In und Luftsicherheitskontrolleure.

Mit den Ausständen will Verdi den Druck im Tarifstreit um den öffentlichen Dienst von Bund und Kommunen erhöhen. Bereits in der vergangenen Woche waren NRW-weit Krankenhäuser bestreikt worden.

Nachtrag:
Aufgrund des Warnstreiks kann es auch in allen Geschäftsstellen des Jobcenters Kreis Unna zu Verzögerungen bzw. längeren Wartezeiten kommen.
Kunden des Jobcenters, die am Dienstag oder Mittwoch (26. und 27.04.2016) keinen festen Termin haben, wird geraten, Ihre Anliegen vorrangig telefonisch über das Service Center zu klären.
Die Rufnummer lautet 02303 2538-0. Fachkundige Serviceberater nehmen von 8.00 bis 18.00 Uhr telefonische Kundenanfragen entgegen, beraten und helfen dabei, individuelle Anliegen zu klären.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.