Streik

Beiträge zum Thema Streik

Politik
Die Kaufland-Filiale in den Mercaden Dorsten hat trotz Streiks geöffnet.

Tarifverhandlungen im deutschen Einzelhandel
Kaufland-Filiale in Dorsten trotz Streiks geöffnet

Anlässlich der aktuellen Tarifverhandlungen im deutschen Einzelhandel organisiert die Gewerkschaft Verdi heute Streiks. Unter anderem nehmen Mitarbeiter der Kaufland-Filiale in Dorsten an dem Streik teil. Die Filiale hat regulär geöffnet, die Kunden können wie gewohnt ihre Einkäufe tätigen, es gelten die bekannten Corona-Schutz- und Hygienemaßnahmen. Die Durchführung von Streikmaßnahmen ist eine legitime Möglichkeit für Arbeitnehmer, ihre Forderungen zum Ausdruck zu bringen. "Selbstverständlich...

  • Dorsten
  • 22.07.21
Politik

Gedenken an den Bergarbeiterstreik 1997 mit Denkmalenthüllung
Protest gegen die RAG-Politik der verbrannten Erde

Am Samstag, den 05.06.2021 führen das kommunalpolitische Bündnis „AUF Gelsenkirchen“ und die Bergarbeiterbewegung „Kumpel für AUF“ in Gelsenkirchen Horst eine Protestveranstaltung gegen die Politik der verbrannten Erde durch die RAG (Ruhrkohle AG) durch. Das wird verbunden mit der festlichen Enthüllung des ersten und bislang einzigen Denkmals zur Würdigung des großen Bergarbeiterstreiks 1997. In einer Presseinformation dazu heißt es: Die Bergarbeiter und die Menschen im Ruhrgebiet akzeptieren...

  • Essen-Nord
  • 03.06.21
Blaulicht

Verdi- Streik und die Folgen
Soviel zum Thema Verantwortung

So sieht es an der Müllstation der Häuser vom Hellweg 392 und 394 aus! Da bedingt durch den Streik, die Müllcontainer nicht abgeholt wurden, stellen nun Bewohner einfach ihren Müll davor. Krähen hacken die Beutel auf, und der Abfall verteilt sich über den Gehweg  Gestern liefen 2 Ratten am hellichtem Tag dort herum, und frassen in Seelenruhe Essensreste. Alle Bewohner haben doch einen Balkon, wo man den Müll solange abstellen kann. MONTAG werden die Container geleert- wetten das die Müllwerker...

  • Essen-Steele
  • 25.10.20
  • 21
  • 2
Politik

Monika Gärtner-Engel, AUF Gelsenkirchen
Systemrelevante Streikende im Öffentlichen Dienst

Zur Tarifrunde im öffentlichen Dienst äußert sich Monika Gärtner-Engel von AUF Gelsenkirchen: ‚‚Ausgehend von den kommunalen Arbeitgebern wird aktuell eine üble Stimmungsmache gegen die Streikenden im öffentlichen Dienst ausgelöst. Die Kritiker sollten sich mal klarmachen, dass gerade die Beschäftigten im öffentlichen Dienst die Knochenarbeit machen, die aus den wachsenden Krisen und Problemen in der Gesellschaft und verfehltem Krisenmanagement resultieren. Überlastete Gesundheitsämter, Staus...

  • Gelsenkirchen
  • 24.10.20
Ratgeber
Die Beschäftigten des Öffentlichen Dienstes im Ennepe-Ruhr-Kreis sind heute zum ganztägigen Warnstreik aufgerufen.

Warnstreiks im Ennepe-Ruhr-Kreis
Beschäftigte des Öffentlichen Dienstes streiken heute

Die Beschäftigten der Gewerkschaft ver.di antworten am heutigen Dienstag, 20. Oktober, erneut mit ganztägigen Warnstreiks im Ennepe-Ruhr-Kreis und in ganz NRW auf die aktuelle Lage. „Die letzten Wochen haben die Kolleg*innen unter schwierigsten Umständen einen harten Arbeitskampf geführt, die Arbeitgeber verschärfen den Konflikt nun noch einmal mit dieser Respektlosigkeit, die sie Angebot nennen,“ so Ina Hecht, Gewerkschaftssekretärin bei ver.di Südwestfalen. Erneut sind alle Beschäftigten des...

  • wap
  • 20.10.20
Politik
Moers: Die Streiks im Öffentlichen Dienst der Dienstleistungsgewerkschaft Verdi sorgen auch in dieser Woche wieder für Einschränkungen im Alltag der Bürger – auch am Niederrhein. Am morgigen Dienstag trifft es dabei erneut auch die Sport- und Freizeiteinrichtungen der ENNI.

Moers: Bäder und Eishalle zu, Papiertonnen bleiben stehen
Ver.di bestreikt erneut auch Einrichtungen der ENNI

Die Streiks im Öffentlichen Dienst der Dienstleistungsgewerkschaft Verdi sorgen auch in dieser Woche wieder für Einschränkungen im Alltag der Bürger – auch am Niederrhein. Am morgigen Dienstag trifft es dabei erneut auch die Sport- und Freizeiteinrichtungen der ENNI. Laut Vorstand Lutz Hormes bleiben die Moerser Bäder im Solimare und im ENNI Sportpark Rheinkamp für den Vereinssport, für Kurse und auch zu den öffentlichen Schwimmzeiten geschlossen. Auch Kufenflitzer stehen in der Moerser...

  • Moers
  • 19.10.20
Ratgeber
Am Dienstag ist der Bus- und Bahnbetrieb stillgelegt.

Kundencenter und der gesamte Betrieb betroffen
Es wird wieder gestreikt

Von Gewerkschaftsseite sind inzwischen Warnstreiks am Montag und Dienstag, 19. und 20. Oktober, angekündigt. Diese haben an beiden Tagen unterschiedliche Auswirkungen. Am Montag, 19. Oktober, werden die Bogestra-Kundencenter bestreikt und sind somit ganztägig geschlossen. Tickets sind an diesem Tag weiterhin erhältlich, zum Beispiel über die Mutti-App, die Vertriebspartner und Fahrkartenautomaten. Der Bus- und Bahnverkehr ist am Montag nicht vom Streik betroffen. Am Dienstag, 20. Oktober, wird...

  • Witten
  • 19.10.20
LK-Gemeinschaft
Am kommenden Dienstag, 20. Oktober, wird es erneut Streiks im öffentlichen Dienst geben. Archiv-Foto: Christian Schaffeld

Warnstreiks im öffentlichen Dienst
Freizeiteinrichtungen am Dienstag geschlossen

Aufgrund des Warnstreiks im öffentlichen Dienst am kommenden Dienstag, 20. Oktober, müssen die Hallenbäder in Bergkamen und Bönen zuzüglich Sauna ganztägig schließen. Kamen. Energiekunden haben trotz Warnstreik die Möglichkeit, einen persönlichen Termin im Kundencenter zu vereinbaren, um Fragen rund um ihre Energieversorgung zu klären.Dieser ist vorab unter Tel. 02307/978-2222 abzustimmen. Zum Schutz von Kunden sowie Mitarbeiter*Innen ist es notwendig, in den Kundencentern einen...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 19.10.20
Ratgeber
Die BOGESTRA streikt heute und morgen.

Streiks auch im Bochumer ÖPNV
Die BOGESTRA streikt an zwei Tagen

Von Gewerkschaftsseite sind inzwischen Warnstreiks am 19. und 20. Oktober angekündigt. Diese haben an beiden Tagen unterschiedliche Auswirkungen für BOGESTRA Kunden. Am heutigen Montag, 19. Oktober, werden die BOGESTRA-KundenCenter bestreikt, und sind somit ganztägig geschlossen. Tickets sind an diesem Tag natürlich weiterhin erhältlich, zum Beispiel über unsere Mutti-App, die Vertriebspartner und Fahrkartenautomaten. Der Bus- und Bahnverkehr ist am Montag nicht vom Streik betroffen. Morgen...

  • Bochum
  • 19.10.20
Wirtschaft
Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg werden am Dienstag, 20. Oktober, erneut bestreikt. Das wiederum führt zu Einschränkungen und Terminverschiebungen.
Foto: WBD-AöR

Dienstag erneuter Warnstreik bei den Wirtschaftsbetrieben Duisburg
UPDATE - ALLE Duisburger Recyclinghöfe am Dienstag geschlossen

Die Gewerkschaft ver.di hat die Belegschaft der Wirtschaftsbetriebe Duisburg zu einem weiteren Warnstreik am kommenden Dienstag, den 20.Oktober, aufgerufen. Dadurch wird es erneut zu Einschränkungen kommen. Die Abfuhr der Hausmüll-, Bio- und Papierbehälter bzw. Papierbündelsammlung verschiebt sich um einen Tag nach hinten. Das bedeutet, die Behälter, die ursprünglich dienstags geleert würden, werden Mittwoch geleert, die Behälter die mittwochs geleert werden, werden Donnerstag geleert usw. So...

  • Duisburg
  • 18.10.20
Politik
Am Dienstag werden Mitarbeiter des Öffentlichen Dienstes wieder in Dortmund streiken: Busse und Stadtbahnen fahren nicht.  Sie sind ganztägig vom Warnstreik betroffen.

Warnstreik legt Dortmunder Nahverkehr am Dienstag still
Verdis Arbeitskampf betrifft Busse und Stadtbahnen

Die Warnstreiks im Arbeitskampf des Öffentlichen Dienstes nehmen kein Ende. Und wieder ist Dortmund betroffen: Im Rahmen der laufenden Tarifverhandlungen wurde DSW21 gestern Abend darüber informiert, dass die Gewerkschaft ver.di NRW für kommenden Dienstag, 20. Oktober, als Reaktion auf das heute von der Arbeitgeberseite vorgelegte Angebot einen ganztägigen landesweiten Warnstreik plant. Wichtig: Betroffen sein werden alle Bereiche des öffentlichen Dienstes. Die Streikmaßnahmen werden auch den...

  • Dortmund-City
  • 17.10.20
Ratgeber
Die VKU wird am Montag und Dienstag erneut vom ver.di Warnstreik betroffen sein.

Warnstreik am kommenden Montag und Dienstag
VKU erneut betroffen

Für Montag, 19. und Dienstag, 20. Oktober, ruft die Gewerkschaft ver.di die Beschäftigten der Verkehrsgesellschaft Kreis Unna erneut zu einem jeweils ganztägigen Warnstreik auf. Im Kreis Unna müssen Fahrgäste deshalb mit erheblichen Einschränkungen im Linienverkehr der VKU rechnen.Eine Liste der Fahrten, die an beiden Tagen trotz des Streiks stattfinden können, finden Interessierte im Internet unter www.vku-online.de. Alle Angaben in der Liste sind ohne Gewähr.  Wegen des ver.di Streiks am...

  • Unna
  • 17.10.20
Ratgeber
STOAG-Busse bleiben am Montag, 19. Oktober, im Depot.

Wieder Warnstreik im Öffentlichen Personennahverkehr
Busse und Bahnen fahren am 19. Oktober nicht

Am Montag, 19. Oktober, ruft die Gewerkschaft Verdi die STOAG erneut zum ganztägigen Warnstreik auf. Die Busse und Straßenbahnen bleiben an dem Tag im Depot, auch die Nachtexpress-Busse fahren nicht. Wie bereits bei den letzten beiden Warnstreiks verkehren die Buslinien SB 97, 952, 953, 957 und 961, die von Subunternehmern der STOAG gefahren werden, planmäßig. Auf der Trasse zwischen dem Hauptbahnhof Oberhausen und dem Bahnhof Sterkrade wird ein Shuttleverkehr eingesetzt. Zwischen 6 und 21 Uhr...

  • Oberhausen
  • 17.10.20
Politik
Im Kreis Recklinghausen bleiben die Busse stehen.

Warnstreik verlängert
Busse der Vestischen bleiben jetzt Montag und Dienstag stehen

Zigtausenden von Menschen aus dem Kreis Recklinghausen müssen sich jetzt nicht nur für Montag, 19. Oktober, sondern auch für Dienstag, 20 Oktober, eine Alternative suchen, um von A nach B zu kommen. Denn die Gewerkschaften verlängern ihren Aufruf zur Arbeitsniederlegung bis Dienstag. Deshalb müssen die Busse der Vestischen voraussichtlich auf den Betriebshöfen in Herten und Bottrop stehen bleiben. Die Gewerkschaften haben die Mitarbeiter im ÖPNV in den aktuellen Tarifverhandlungen zum dritten...

  • Marl
  • 17.10.20
LK-Gemeinschaft
Busse und Bahnen bleiben zu Wochenanfang im Depot.

Erneut ganztägiger Streik in Mülheim und Essen
Montag und Dienstag fahren keine Bahnen

Die Dienstleistungsgewerkschaft ver.di hat erneut einen ganztägigen Streik für Montag, 19. Oktober, und Dienstag, 20. Oktober, angekündigt: es wird zum Streik von Schichtbeginn bis Schichtende aufgerufen. Für die Ruhrbahn bedeutet das, dass am kommenden Montag und Dienstag von Betriebsbeginn bis Betriebsende keine Busse und Bahnen in Essen und Mülheim an der Ruhr fahren. Da eventuell auch die benachbarten Verkehrsunternehmen bestreikt werden, sind unter Umständen auch die städteübergreifenden...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 16.10.20
  • 1
Ratgeber
Am Montag, 19. Oktober, müssen die Busse der Vestischen voraussichtlich erneut auf den Betriebshöfen in Herten und Bottrop stehen bleiben. Denn die Gewerkschaften haben die Mitarbeiter*innen im ÖPNV in den aktuellen Tarifverhandlungen zum dritten Mal zu Warnstreiks in Nordrhein-Westfalen aufgerufen. Darüber hinaus können weitere Streiktage im Anschluss an den 19. Oktober nicht ausgeschlossen werden.

Vestische legt den Betrieb für mindestens 24 Stunden still
Busse fahren Montag überhaupt nicht

Am Montag, 19. Oktober, müssen die Busse der Vestischen voraussichtlich erneut auf den Betriebshöfen in Herten und Bottrop stehen bleiben. Denn die Gewerkschaften haben die Mitarbeiter im ÖPNV in den aktuellen Tarifverhandlungen zum dritten Mal zu Warnstreiks in Nordrhein-Westfalen aufgerufen. Darüber hinaus können weitere Streiktage im Anschluss an den 19. Oktober nicht ausgeschlossen werden.  Da unter anderem die Leitstelle des Nahverkehrsunternehmens aus Herten bestreikt wird, kann die...

  • Herten
  • 16.10.20
Politik
Um möglichst viel Abstand zu ermöglichen, wurde für den Warnstreik der Südwall in der Dortmunder Innenstadt gesperrt.

Streik: 2.000 bei der Verdi-Großkundgebung in Dortmund auf dem Wall
Busse und Bahnen stehen still

Auf dem Südwall, damit in der Pandemie Abstand gehalten werden kann, kamen rund 2.000 Streikende des Öffentlichen Dienstes zu einer Kundgebung zusammen. Auch der öffentliche Nahverkehr stand in Dortmund still. Der Tarifkonflikt im Öffentlichen Dienst brachte heute in Dortmund nicht nur den Bus- und Stadtbahnverkehr zum Erliegen. Die Polizei sperrte den Südwall für die Kundgebung der Gewerkschafter. Nachdem für viele Familien heute die Betreuung der Kinder in Fabido-Kitas flach fällt, da 14...

  • Dortmund-City
  • 15.10.20
Ratgeber

Unna
Der Warnstreik wirkt sich auch auf die Stadtverwaltung aus

Aufgrund des angekündigten Warnstreiks der Dienstleistungsgewerkschaft Ver.di kommt es am Donnerstag, 15. Oktober, auch in der Stadtverwaltung Unna zu personellen Engpässen. Bürger*innen, die einen Termin in der Stadtverwaltung haben, müssen sich deshalb auf längere Wartezeiten einstellen oder werden gebeten, mit der Stadtverwaltung einen neuen Termin zu vereinbaren.

  • Unna
  • 15.10.20
Wirtschaft

Wegen Streikaufruf:
Wertstoffhof bleibt Donnerstag geschlossen

Zum zweiten Mal in diesem Jahr hat die Gewerkschaft Verdi Mitarbeiter der Stadtverwaltung Schwerte zum Streik aufgerufen. Einwohner der Stadt müssen am Donnerstag, 15. Oktober 2020, mit Einschränkungen rechnen. So ist abzusehen, dass der Wertstoffhof an der Schützenstraße ganztägig nicht geöffnet sein wird. Die Annahmestelle kann nicht mit der erforderlichen Zahl von Mitarbeitern besetzt werden. Mit längeren Wartezeiten müssen auch Besucher des Bürgerservice rechnen. Eingeschränkte...

  • Schwerte
  • 14.10.20
Wirtschaft
25 Bilder

Warnstreik vor dem Duisburger Rathaus
ver.di rief die Beschäftigten des öffentlichen Dienstes am Mittwoch zu einem gemeinsamen Warnstreik auf

Die rund 2,3 Millionen Beschäftigten im öffentlichen Dienst von Bund und Kommunen streiken nun schon in der vierten Woche in allen Bereichen des öffentlichen Dienstes. Vor dem nächsten Verhandlungstermin am 22. + 23. Oktober rief der ver.di-Bezirk Duisburg-Niederrhein die Beschäftigten folgender Betriebe zu einem gemeinsamen Warnstreik auf: Sparkasse Duisburg, Wirtschaftsbetriebe Duisburg, Stadtwerke Duisburg, Sana Klinikum Duisburg, Jobcenter Duisburg, Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt sowie...

  • Duisburg
  • 14.10.20
Ratgeber

Erneuter Warnstreik am 14. Oktober
Restmüll wird am Mittwoch nicht abgeholt

Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) hat für Mittwoch, 14. Oktober, erneutWarnstreiks im Öffentlichen Dienst angekündigt. Von dem Streiktag sind verschiedene Dienstleistungsangebote des Hagener Entsorgungsbetriebs betroffen. Alle Restmülltonnen, die üblicherweise mittwochs geleert werden, können daher am 14.Oktober nicht geleert werden. Am darauffolgenden Mittwoch, 21. Oktober, erfolgt die nächste Leerung in den betroffenen Gebieten. An diesem Tag werden sowohl die regulären...

  • Hagen
  • 14.10.20
LK-Gemeinschaft
Am MIttwoch, 14. Oktober, wird wieder gestreikt.

Busse und Bahnen sind betroffen
Heute wird gestreikt

Zu einem vierten Warnstreik innerhalb von drei Wochen hat die Gewerkschaft Verdi auch die Beschäftigten der NIAG aufgerufen: Am Mittwoch, 14. Oktober, soll hier, wie in anderen Städten und Kreisen in Nordrhein-Westfalen, von Betriebsbeginn bis zum Ende der Nachtschicht gestreikt werden. Kreis Kleve. Das Unternehmen NIAG rechnet erneut mit Ausfällen auf Buslinien vor allem im Raum Moers und im westlichen Duisburg sowie im Kreis Wesel und auf Linien, die bis in den Kreis Kleve hineinführen. Schon...

  • Kleve
  • 13.10.20
  • 1
Politik
Foto: Hannes Kirchner

Mitteilung der Stadt Duisburg
Warnstreik am 14. Oktober betrifft auch städtische Einrichtungen

Im Rahmen der laufenden Tarifverhandlungen im öffentlichen Dienst haben die Gewerkschaften alle Tarifbeschäftigten der Stadt Duisburg am morgigen Tag zum Warnstreik aufgerufen. Aus diesem Grund können potentiell alle Bereiche der Stadtverwaltung betroffen sein. Mit Beeinträchtigungen, vor allem bei Ämtern mit Publikumsverkehr, ist zu rechnen. Weiter heißt es in der städtischen Mitteilung: Ganztägig geschlossen bleibt nach jetzigem Kenntnisstand die Zulassungsbehörde des Straßenverkehrsamtes...

  • Duisburg
  • 13.10.20
Politik
In Marl wird gestreikt.

Am Mittwoch wieder Warnstreiks in Marl
Kitas zu, Bürgerbüro und Müllabfuhr auch betroffen

Auch in dieser Woche gehen die Warnstreiks in Marl weiter. Dazu haben die Gewerkschaften für den heutigen Mittwoch aufgerufen. Die Stadtverwaltung und besonders das Bürgerbüro sind auf jeden Fall davon betroffen. Damit dürften längere Wartezeiten in den Verwaltungsstellen und mit Einschränkungen bei den städtischen Dienstleistungen programmiert sein. Darüber hinaus wird es auch bei der Müll- und Sperrmüllabfuhr zu Verzögerungen kommen. Die ausgefallenen Touren werden an den darauffolgenden...

  • Marl
  • 13.10.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.