ver.di

Beiträge zum Thema ver.di

Politik

Nicht-Sonntagsöffnung rund um die Messe ProWein
Demokratische und rechtsstaatliche Grundsätze wurden ausgeblendet

Am 16.12.2021 stimmte die Mehrheit des Rates gegen eine Sonntagsöffnung rund um die Messe ProWein am 15.05.2022. Da am 9. Mai 2022 eine Mehrheit im Haupt- und Finanzausschuss nun dafür stimmte, reichte die Gewerkschaft Verdi Klage ein. Das Oberverwaltungsgericht in Münster untersagte am 13. Mai diese Geschäftsöffnung. Torsten Lemmer, Ratsherr und Geschäftsführer der Ratsgruppe Tierschutz / FREIE WÄHLER fragt deshalb in der Ratsversammlung am Donnerstag, 1.) Welche Konsequenzen zieht die...

  • Düsseldorf
  • 17.05.22
LK-Gemeinschaft
Konferenzbild in Essen Foto: ver.di
2 Bilder

Bezirksfachbereichskonferenz in Essen
Weibliche Doppelspitze führt den Bereich A

Anlässlich der Fusion der 13 Fachbereiche in ver.di haben sich am Samstag, 7.Mai, die 36 Delegierten des neuen Fachbereichs A zu ihrer Bezirksfachbereichskonferenz im Hotel Franz in Essen getroffen. Gewählt wurden Carolin Fieback vom Ruhrverband zur Vorsitzenden und Alexandra Roth, selbstständige Fotojournalistin, zur stellvertretenden Vorsitzenden. Die Fachbereiche Finanzdienstleistungen, Ver- und Entsorgung, Medien, Kunst und Industrie sowie Telekommunikation, Informationstechnologie,...

  • Oberhausen
  • 11.05.22
Politik
2 Bilder

Erneuter Warnstreik am Mittwoch in Marl

Im Rahmen der laufenden Tarifverhandlungen für Beschäftigte des Sozial- und Erziehungsdienstes ist für Mittwoch, 11. Mai, erneut ein ganztägiger Warnstreik angekündigt. Hiervon sind bei der Stadt Marl die Kindertageseinrichtungen sowie die offene Kinder- und Jugendarbeit betroffen.  Einige städtische Kindertagesstätten bleiben wegen des Warnstreiks geschlossen. Die Stadtverwaltung richtet Notgruppen zur Betreuung der Kinder ein. Eltern werden durch die jeweiligen Einrichtungsleitungen...

  • Marl
  • 10.05.22
Politik
11 Bilder

Klatschen für die Pflege reicht nicht mehr
Mitarbeitende der Uni-Kliniken NRW im Streik

Die Beschäftigten der Unikliniken NRW, sichern mit ihrer Arbeit jeden Tag die Gesundheitsversorgung der Bevölkerung. Aber sie und auch die Pflegekräfte der nicht universitären Krankenhäuser brauchen bessere Arbeitsbedingungen! So wie es jetzt ist, kann es nicht bleiben - immer mehr Pflegekräfte kehren den Kliniken den Rücken zu.  Deswegen fordern die Beschäftigten eine verbindliche Regelungen zur Entlastung für alle Arbeitsbereiche sowie zur Sicherstellung und Verbesserung der...

  • Düsseldorf
  • 08.05.22
Politik
Mehr Wertschätzung forderten Erzieher schon öfter, wie hier 2014.

Warnstreik in Gelsenkirchen
Erzieher kämpfen für gerechteren Lohn

Es geht um die Aufwertung ihrer Arbeit und damit um angemessenen Lohn: Vor der dritten Tarifrunde ruft Verdi Mitarbeiter im Sozialdienst zum Streik auf. Heißt: am Mittwoch, 4. Mai, bleiben viele Kindertagesstätten zu. Ein weiterer Warnschuss: Erzieher kämpfen abermals auf der Straße, fordern Respekt, der sich in klingender Münze ausdrucken muss, und obwohl 93,44 Prozent der ver.di-Mitglieder für einen unbefristeten Streik stimmten, soll das die letzte Option sein. Kitas geschlossen Bedeutet:...

  • Gelsenkirchen
  • 29.04.22
Politik
Düsseldorf: Die Gewerkschaft "ver.di" hat die kommunalen Beschäftigten des Sozial- und Erziehungsdienstes für Donnerstag, 28. April, zu einem Warnstreik aufgerufen.

Düsseldorf: Kita-Warnstreik am 28. April
Notfallplanung für städtische Kitas

Die Gewerkschaft "ver.di" hat die kommunalen Beschäftigten des Sozial- und Erziehungsdienstes für Donnerstag, 28. April, zu einem Warnstreik aufgerufen. Von Annika Mester Da im Vorfeld nicht einzuschätzen ist, wie viele Beschäftigte dem Aufruf folgen werden, wird im Jugendamt am Donnerstag situationsabhängig reagiert. Nicht streikende Fachkräfte werden wie gewohnt arbeiten und - in dem Maße wie Personal vorhanden ist - Kinder betreuen. Es wird versucht, Notgruppen anzubieten, um die Betreuung...

  • Düsseldorf
  • 27.04.22
  • 4
  • 2
Politik

Warnstreik am Donnerstag wirkt sich auch in Marl aus

Im Rahmen der laufenden Tarifverhandlungen für Beschäftigte des Sozial- und Erziehungsdienstes ist für Donnerstag (28.4.) ein ganztägiger Warnstreik angekündigt. Hiervon sind bei der Stadt Marl die Kindertageseinrichtungen sowie die offene Kinder- und Jugendarbeit betroffen.  Notgruppen werden eingerichtet Einige städtische Kindertagesstätten bleiben wegen des Warnstreiks geschlossen. Die Stadtverwaltung richtet Notgruppen zur Betreuung der Kinder ein. Eltern werden durch die jeweiligen...

  • Marl
  • 27.04.22
Ratgeber
Nachdem scheitern der zweiten Verhandlungsrunde wird am Donnerstag in den Kindergärten wieder gestreikt.

Verhandlungen ohne Ergebnis
Streik in den Sozial- und Erziehungsberufen

Am Donnerstag, 7. April streiken die Beschäftigten im Sozial- und Erziehungsdienst erneut. ver.di ruft Erzieher und Sozialarbeiter zum Streik auf. Es geht um die Wertschätzung der sozialen Berufe in der Gesellschaft, um Verbesserung der Arbeitsbedingungen und Maßnahmen gegen den dramatisch zunehmenden Fachkräftemangel sowie um finanzielle Anerkennung. „Die Kolleginnen und Kollegen in den Sozial- und Erziehungsberufen sind am absoluten Limit“ erklärt Gewerkschaftssekretär Markus Renner. „Da ist...

  • Duisburg
  • 06.04.22
Politik

Kita-Warnstreik
Kitas in Lünen am 30. März vom Streik betroffen

Schließung der städtischen Kitas am 30. März: Die Gewerkschaft Verdi hat nach dem 8. März nun für den 30. März erneut zu einem Warnstreik im Bereich Sozial- und Erziehungsdienst aufgerufen. Davon sind alle städtischen Kitas betroffen: Sie bleiben am 30. März geschlossen. Eine Notbetreuung wird es nicht geben. Zum Teil betrifft es den offenen Ganztag: Stand jetzt wird auch die OGS Wethmar durch den Streik beeinträchtigt sein. Hier soll es eine Notbetreuung geben. Die beiden übrigen städtischen...

  • Lünen
  • 28.03.22
  • 1
Ratgeber

Internationaler Frauentag ist Streiktag
Wertschätzung fehlt bei den Arbeitgebern

Kürzlich fand die erste Verhandlung zwischen ver.di und der Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände für den Sozial- und Erziehungsdienst statt, in der die Arbeitgeber bisher keine Notwendigkeit für eine Entlastung des Personals in den Kitas und auch nicht für eine bessere Eingruppierung sahen. Um diesen Forderungen Nachdruck zu verleihen, ruft ver.di zu einem Streik- und Aktionstag für die Beschäftigten der Kitas, der sozialen Dienste und der Behindertenhilfe am Dienstag, 8. März, in...

  • Oberhausen
  • 07.03.22
Politik
Am Dienstag, 8. März ruft die Verdi zum Streik und zu einer Kundgebung vor dem Rathaus auf. Die städtischen Kitas werden an diesem Tag bestreikt, es werden Notbetreuungen angeboten.

Wertschätzung fehlt
Internationaler Frauentag ist Streiktag

Der Internationale Frauentag am Dienstag, 8. März ist für die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (Verdi) ein guter Tag um die Forderungen der Tarifauseinandersetzung der Sozial- und Erziehungsberufe mit einem Streiktag zu unterstützen. Immer noch wird der überwiegende Teil der sozialen Arbeit von Frauen geleistet, darum ist ein Zeichen der Wertschätzung für ihre Berufe auch immer ein Zeichen für die Gleichstellung. Es geht um die Wertschätzung der sozialen Berufe in der Gesellschaft, um...

  • Duisburg
  • 07.03.22
  • 1
Politik
Verdi ruft am Dienstag zu Warnstreiks im Sozialbereich auf - betroffen sind auch Kitas.

Auch städtische Kitas betroffen
Verdi-Warnstreik am Dienstag in Bochum

Verdi setzt in Bochum ein Zeichen: Die städtischen Beschäftigten in den Sozial –und Erziehungsberufen machen beim bundesweiten Warnstreik am 8. März mit. Mit einer Streikkundgebung am 8. März ab 9.30 Uhr auf dem Rathausvorplatz in Bochum wollen die Beschäftigten der Stadt Bochum in den Sozial- und Erziehungsberufen auf die ablehnende Haltung der Arbeitgeberseite in der ersten Verhandlungsrunde am  Freitag reagieren. Die Gewerkschaft fordert in den Tarifverhandlungen für die bundesweit rund...

  • Bochum
  • 04.03.22
Reisen + Entdecken
Flughafen Düsseldorf: Aufgrund eines ganztägigen Streiks des Sicherheitspersonals, zu dem die Gewerkschaft Verdi aufgerufen hat, kommt es heute am Düsseldorfer Flughafen zu Beeinträchtigungen des Flug- und Abfertigungsbetriebs.

Flughafen Düsseldorf: Betrieb aktuell entspannt
Streik des Sicherheitspersonals

Aufgrund eines ganztägigen Streiks des Sicherheitspersonals, zu dem die Gewerkschaft Verdi aufgerufen hat, kommt es heute am Düsseldorfer Flughafen zu Beeinträchtigungen des Flug- und Abfertigungsbetriebs. Fluggäste müssen sich seit Betriebsbeginn auf erhebliche Verzögerungen bei der Passagierkontrolle einstellen. Auch die Personal- und Warenkontrolle sowie weitere Sicherheitsdienstleistungen sind betroffen. Die Situation im Terminal ist aber entspannt. Der Ausstand begann um 3 Uhr und soll...

  • Düsseldorf
  • 25.02.22
  • 1
Politik
Aufgrund von vielen positiven Fällen bleiben viele Gruppenräume in den Kitas der Stadt leer. Ver.di fordert für die Beschäftigten mehr Sicherheit.

Sicherheit für Kita-Beschäftigte
Stadt muss Nachvollziehbarkeit der Tests gewährleisten

Die Stadt Duisburg muss die Sicherheit ihrer Beschäftigten in den Kitas gewährleisten und dafür sorgen, dass diese nachvollziehen können, dass die Kinder tatsächlich negativ getestet sind. „Die Erzieher müssen sich bisher auf die Aussagen der Eltern verlassen und oft genug wird Ihnen durch die Blume gesagt, dass diese Aussagen nicht unbedingt der Wahrheit entsprechen“, erklärt Gewerkschaftssekretär Markus Renner. Das Versagen der Landesregierung bei der Bereitstellung von PCR-Test-Kapazitäten...

  • Duisburg
  • 28.01.22
Politik
2 Bilder

Start der Pflegekammer NRW verschoben
CDU Ministerpräsident Wüst nervös

Mitgestaltungsmöglichkeiten sichern in einer lebendige DemokratieDie regierungstragenden Parteien sind nervös und haben in der Sitzung am 15.12.21 Huckepack auf das Heilberufe-Gesetz (Drs.: 17/14303)  die Pflegekammer aufgesattelt. Nachdem drei Wochen vorher der SPD Antrag auf eine Vollbefragung der Pflegekräfte  auch von den Grünen abgelehnt wurde. Auch sie waren und sind gegen eine Befragung der Pflegekräfte und sahen damit sogar schon das Ende der Pflegekammer kommen. Herrn Minister Laumann...

  • Düsseldorf
  • 24.12.21
Politik
10 Bilder

Demonstration gegen den Pflegenotstand und gegen die Pflegekammer in Essen

Anfang Oktober hat sich eine kleine Gruppe zusammengeschlossen, um Demonstrationen gegen die Pflegekammer und für mehr Pflegepersonal zu planen. Daraus erwuchs das Pflegebündnis Westliches Ruhrgebiet und die erste Demo in Essen am 11.12.2021. Wie das ist, wenn etwas zum ersten Mal gemacht wird, sind die Ambitionen stets riesig, doch die Möglichkeiten eingeschränkt. So ist es wenig überraschend, dass längst nicht alles, wie es ursprünglich geplant wurde, umgesetzt werden konnte. Darüber hinaus...

  • Essen-West
  • 14.12.21
  • 3
Ratgeber

Dortmunder Selbsthilfegruppe bietet Austausch für Betroffene und Angehörige
Verdi hilft bei Mobbing

An jedem ersten und dritten Dienstag im Monat bietet die Selbsthilfegruppe „No-Mobbing-Dortmund“ der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft ver.di Betroffenen und Angehörigen die Möglichkeit, sich regelmäßig mit anderen zum Thema Mobbing am Arbeitsplatz auszutauschen.   Das Selbsthilfe-Treffen finden im ver.di Haus am Königswall 36 in Dortmund in der Zeit von 18 bis 20 Uhr statt. Das Ziel ist die gemeinsame Bewältigung von Krankheiten, psychischen oder sozialen Problemen, von denen Kolleginnen...

  • Dortmund-City
  • 09.11.21
Politik

Pflegekammer NRW
Registrierungsschreiben der Pflegekammer NRW erhalten.

230.000 examinierte Pflegekräfte wurden von den Arbeitgebern bereits gemeldet. Sehr viele, wenn nicht die Mehrheit, fallen aus allen Wolken, wenn sie die Aufforderung zur Registrierung in der Pflegekammer NRW erhalten. Es ist kein Pflegenotstand es ist ein NOTSTAND in der PFLEGE! Minister Laumann setzt alles daran sein Lieblingskind, die Pflegekammer NRW noch in seiner Regierungszeit im März bestätigen zu lassen. Eine Vollbefragung wird abgelehnt. Was muss ich wissen? Was kann ich tun, wenn ich...

  • Essen
  • 01.11.21
Politik
Diese Aufforderung auf einem Plakat zum Protest gegen den AFD-Landesparteitag in der stadteigenen Grugahalle muss hoffentlich nicht nur frommer Wunsch bleiben. Leider sieht es aktuell noch nicht so aus, dass die AFD bei der Landtagswahl im Mai 2022 unter 5% bleiben und damit aus dem Landtag in Düsseldorf fliegen würde. Da liegt noch viel Protest und Aufklärungsarbeit bei den Bürger*innen unseres Bundeslandes vor uns.
10 Bilder

Essen protestiert gegen AFD-Landesparteitag
Mit VERDI und "Essen stellt sich quer" gegen nationalistische und asoziale AFD-Politik

Leider waren die Proteste gegen den AFD-Parteitag und die ausgrenzenden, wie umweltschädlichen Politikstrategien, die von dieser Gruppierung verfolgt werden, nicht so zahlreich wie in früheren Jahren. Mitglieder der Gewerkschaft VERDI allerdings waren deutlich präsent dem Aufruf gefolgt und auch "Essen stellt stellt sich quer" war vor Ort. In diesem Bündnis führen Parteien wie die Grünen, die Linke, die SPD, aber auch Jusos, DKP und Vereine wie das "Antirassismus Telefon Essen" und...

  • Essen-Nord
  • 23.10.21
Politik
Bei IKEA in Kamen wird am heutigen Dienstag, 21. September, gestreikt. Foto: Anja Jungvogel

Auch im Einrichtungshaus in Kamen ist mit Einschränkungen zu rechnen
Heute Streik bei IKEA

In der laufenden Tarifauseinandersetzung im Einzelhandel ruft ver.di die Beschäftigten des Möbelkonzerns IKEA zum Streik auf. Die Mitarbeitenden des schwedischen Möbelriesen wollen mit ihren Warnstreiks am heutigen Dienstag (21. September) bundesweit Flagge zeigen. „Die Beschäftigten bei IKEA setzen damit ein deutliches Zeichnen für einen guten Tarifabschluss. Noch nie war die Streikbeteiligung dort so hoch, wie in diesen Tarifrunden“, so Maren Ulbrich, zuständige Gewerkschaftssekretärin. Mehr...

  • Kamen
  • 21.09.21
Politik
Die Kaufland-Filiale in Menden ist, trotz Streiks einiger Mitarbeiter, heute geöffnet. LK-Archivfotos: Dr. Anja Pilorz

Menden: Tarifverhandlungen im Einzelhandel
Kaufland-Filiale trotz Streiks geöffnet

Anlässlich der aktuellen Tarifverhandlungen im deutschen Einzelhandel organisiert die Gewerkschaft Verdi am heutigen Freitag, 10. September, Streiks. Unter anderem nehmen auch Mitarbeiter der Kaufland-Filiale in Menden am Streik teil. Trotzdem hat die Filiale regulär geöffnet, die Kunden können wie gewohnt ihre Einkäufe tätigen. HintergrundDie Durchführung von Streikmaßnahmen ist eine legitime Möglichkeit für Arbeitnehmer, ihre Forderungen zum Ausdruck zu bringen. „Selbstverständlich...

  • Menden (Sauerland)
  • 10.09.21
Wirtschaft
So - das Foto entstand im Jahr 2018 - wird es am Sonntag beim diesjährigen "Appeltatenfest" bestimmt nicht in der Gladbecker Innenstadt aussehen.

Kein "Verkaufsoffener Sonntag" in Gladbeck
Läden bleiben geschlossen

Das Oberverwaltungsgericht NRW (OVG) hat dem Antrag von ver.di stattgegeben, so dass der gemeinsam von der Stadt Gladbeck und den Einzelhändlern geplante verkaufsoffene Sonntag im Rahmen des etwas anderen Appeltatenfestes am 5. September nicht stattfinden kann. „Es ist bedauerlich, dass das Gericht an der bisherigen Rechtsprechung festgehalten hat und unseren Argumenten nicht gefolgt ist. Dass am Sonntag nun die Geschäfte geschlossen bleiben müssen, ist besonders für den Gladbecker Einzelhandel...

  • Gladbeck
  • 02.09.21
Wirtschaft
Wenn's nach Ver.di geht, sollen di Geschäfte sonntags so aussehen.
Aktion

Umfrage der Woche
Verkaufsoffene Sonntage: Belastung oder Chance für den Handel?

Der Einzelhandel hat schwer unter den Lockdowns gelitten. In den Innenstädten gibt es (noch) mehr Leerstände als zuvor. Händler, die durchgehalten haben, müssen sich mit Kundenmeinungen wie "Mit Maske gehe ich nicht einkaufen, dann lieber online" abfinden. Damit nicht genug: Kaum dürfen die Geschäfte wieder öffnen, tritt die Gewerkschaft Ver.di wieder ins Rampenlicht. In Gladbeck soll zum Appeltatenfest am 5. September ein verkaufsoffener Sonntag stattfinden - aber nicht mit Ver.di. Gerichtlich...

  • Gladbeck
  • 25.08.21
  • 28
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.