Außenstelle des BAMF in der Landesstelle Massen

Anzeige
Die EAE in Unna-Massen beherbergt jetzt auch eine Außenstelle des BAMF.
Unna: EAE Massen |

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge hat heute eine neue Außenstelle in Unna in Betrieb genommen. Damit ist Unna – neben den Außenstellen Suhl und Leipzig – die dritte Dienststelle, die das Bundesamt innerhalb von einer Woche eröffnet hat.

In Unna wird die Außenstelle mit anfangs 21 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern auf dem Gelände der Landeserstaufnahmeeinrichtung vor Ort sein. Das Bundesamt wird weitere Mitarbeiter für den Standort Unna einstellen.

Das Bundesamt nimmt in der neu eröffneten Außenstelle an der Lippestraße 37 Asylanträge entgegen, hört die Antragstellerinnen und Antragsteller persönlich an und entscheidet, ob Schutz zu gewähren ist oder nicht.

„Mit der Außenstelle Unna ist das Bundesamt aktuell mit insgesamt 39 Außenstellen bundesweit vertreten“, sagte BAMF-Vizepräsident Dr. Michael Griesbeck. „Damit hat das Bundesamt im Jahr 2015 die Zahl seiner Außenstellen um zwölf erhöht und vier Entscheidungszentren eröffnet. Dies hilft uns bei unserem Ziel, die Asylverfahren zu beschleunigen.“

Weitere Infos finden Sie auch HIER

Aktuelle Zahlen:


Im Oktober 2015 wurden beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge insgesamt 54.877 Asylanträge gestellt. Dies sind 157,9 Prozent mehr als im Vorjahresmonat Oktober 2014.

Entschieden hat das Bundesamt im Oktober 2015 über die Anträge von 31.580 Personen – 142,6 Prozent mehr als im Vorjahresmonat. 15.834 Personen erhielten die Rechtsstellung eines Flüchtlings nach der Genfer Flüchtlingskonvention (50,1 Prozent aller Asylentscheidungen). Zudem erhielten 181 Personen (0,6 Prozent) subsidiären Schutz. Bei 187 Personen (0,6 Prozent) wurden Abschiebungsverbote festgestellt.

Mehr als ein Drittel der Anträge abgelehnt

Abgelehnt wurden die Anträge von 10.804 Personen (34,2 Prozent). Anderweitig erledigt (z.B. durch Dublin-Verfahren oder Verfahrenseinstellungen wegen Rücknahme des Asylantrages) wurden die Anträge von 4.574 Personen (14,5 Prozent).

Hauptherkunftsland im Oktober 2015 war Syrien mit 28.462 gestellten Asylanträgen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.