Junge Union Kreis Unna: Besuch bei Hüppe in der Hauptstadt

Anzeige
Politik und Spaß: Gemeinsam mit Hubert Hüppe erwartete die Mitglieder der Jungen Union beides in der Hauptstadt. (Foto: privat)

Mehr als 50 Jugendliche und junge Erwachsene aus dem Kreis Unna machten sich auf, die bereits zum dritten Mal von der Jungen Union Kreis Unna und dem heimischen CDUBundestagsabgeordneten Hubert Hüppe organisierte Pfingstfahrt in die Bundeshauptstadt anzutreten. Die Fahrt stand unter dem Motto "4 Tage Politik und Spaß in Berlin".

Dabei ließ es sich Hubert Hüppe nicht nehmen, die Gruppe während des Programms zu begleiten und mit im Hostel zu übernachten. "Ich finde es wichtig, die ganze Zeit dabei zu sein. Beim gemeinsamen Frühstück komme ich mit den jungen Leuten ganz anders ins Gespräch, als wenn ich nur zu den offiziellen Programmpunkten dazukommen würde und dann wieder weg wäre", so Hüppe.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus dem gesamten Kreisgebiet erwartete ein abwechslungsreiches Programm aus Politik und Kultur. Dazu Stephan Wehmeier, Kreisvorsitzender der Jungen Union: "Wir haben darauf geachtet, ein interessantes und anspruchsvolles Programm zusammenzustellen, das alle anspricht und genug Zeit bietet, Berlin auch auf eigene Faust zu erkunden."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.