„Tag gegen den Schlaganfall“ am 10. Mai

Anzeige

UNNA. „Mit Nachdruck gegen Hochdruck“: Unter diesem Motto steht der diesjährige „Tag gegen den Schlaganfall“ am 10. Mai. Aufklären, Informieren und Beraten wird auch das kreisweite Netzwerk „Gemeinsam gegen Schlaganfall“ wieder. Zeigen doch die jüngsten heimischen Studien, dass jeder dritte Schlaganfall-Patient zu spät das Krankenhaus aufsucht. So stehen die Experten der Klinik für Neurologie des Evangelischen Krankenhauses (EK) Unna gemeinsam mit Ergotherapeuten und Vertretern der Selbsthilfegruppe Rede und Antwort auf Unnas Wochenmarkt. Am Dienstag, 10. Mai, sind sie mit einem Aktionsstand in der Bahnhofstraße (Höhe Löwen-Apotheke) vertreten.

Blutdruck- und Blutzuckermessung, ein Quiz mit Fragen rund um das Thema Schlaganfall und seinen Symptomen, Auskünfte und Tipps von Ärzten und Ergotherapeuten erwartet die Unnaer am 10. Mai in der Zeit von 10 bis 14 Uhr in der Innenstadt. Im Anschluss feiert am Nachmittag die Selbsthilfegruppe des Kreises Unna ihr 25-jähriges Bestehen im EK Unna. Vor der Jubiläumsfeier, die um 15.30 Uhr in der Kapelle beginnt, wird die Ausstellung „Auf die Plätze, fertig, los…“ präsentiert, für die verschiedene Selbsthilfegruppen Stühle bemalt, mit diversen Materialien verändert und gestaltet haben.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.