Läufer/innen des SuS Oberaden beim Bremen-Marathon

Anzeige
Beim Bremen Marathon gingen (v.l.) Otto Verfuß, Michael-Peter Taube, Christa Taube und Dietmar Radusch an den Start. (Foto: privat)

Mit vier Läufern war der SuS beim Bremen-Marathon vertreten. Über 8.000 Teilnehmer wurden gezählt, davon ca 4.500 Teilnehmer über die Halbmarathon- und Marathonstrecke.

Wie in den Vorjahren befanden sich Start und Ziel der Läufe mitten in der Stadt, unmittelbar vor der Rathaus. Bei strahlen dem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen säumten Tausende Zuschauer die Strecke und feuerten die Läufer unermüdlich an.

Bei den SuS-Athleten gab es im Ziel nur zufriedene Gesichter: Drei Läufer/innen absolvierten erfolgreich den Halbmarathon. Als erster SuS-ler lief Dietmar Radusch in 2:11:32 Stunden über die Ziellinie (Platz 300 M 50), gefolgt von Christa Taube (2:22:23 Stunden, 9. Platz W 60) und knapp dahinter Otto Verfuß (2:24:47 Stunden, 45. M65). Damit erreichten alle drei Marathonies ihre angepeilten Zielzeiten. 

Michael-Peter Taube startete zu seinem 20. Langstreckenlauf, davon 19x über die Marathondistanz. Schon die Vorbereitung in der Trainingsgruppe von Ralf Pätzold verlief optimal und ließ eine gute Zeit erwarten. Mit diesem Gefühl startete er flott ins Rennen, durchlief den Halbmarathon in 1:51:17 Stunden und hielt das hohe Tempo auch nach über 30 km durch. Als die Uhr im Ziel bei 3:50:16 Stunden stehen blieb, bedeutete dies persönlichen Rekord und Rang 2 in seiner Altersklasse M 70 sowie Verbesserung des Vereinsrekords um über fünf Minuten. Nach diesem erfolgreichen Tag wurde noch gemeinsam ausgiebig in der Altstadt von Bremen gefeiert.
 
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.