Caritas Kreis Unna: Silvia Engemann übernimmt Abteilungsleitung

Anzeige
Beim Caritasverband der Stadt Castrop-Rauxel sammelte Silvia Engemann 16 Jahre Erfahrung und baute den Fachbereich für Migration und Integration mit auf. (Foto: Caritas)

Der Caritasverband für den Kreis Unna e.V. hat eine neue Abteilungsleiterin für seine beratenden Dienste: Silvia Engemann ist seit Beginn des neuen Jahres für die Fachbereiche Integration und Migration, Wohnungslosenhilfe und Gemeindecaritas verantwortlich.

Viereinhalb Jahre nahm Ralf Plogmann die Aufgaben als hauptamtlicher Vorstand und die Abteilungsleitung in Personalunion wahr, nachdem sein Vorgänger die Führung des Verbandes über Nacht hatte niederlegen müssen. Mit der neuen Abteilungsleitung kommt den - angesichts der gesellschaftlichen Entwicklungen immer wichtiger werdenden - Fachbereichen nun auch die entsprechende personelle Kapazität zugute.

Silvia Engemann (50) ist Diplom-Sozialarbeiterin und war zuvor 16 Jahre als Gemeindecaritas-Mitarbeiterin im Caritasverband für die Stadt Castrop-Rauxel e.V. tätig. Dort hat sie unter anderem den Fachbereich für Migration und Integration aufgebaut und die Netzwerkarbeit mit Ehrenamtlichen erfolgreich gestaltet.

Nun freut sich die Dortmunderin auf ihre neuen Aufgaben im Kreis Unna: "Ich arbeite gerne nah am Menschen und schätze Vielfalt in meiner Arbeit. Dafür finde ich hier ein ideales Umfeld, dem ich meine ganze Kompetenz und Erfahrung widmen möchte."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.