Ein rundum gelungenes und gut besuchtes Sommerfest bei der Lüsa

Anzeige
Anabela Dias de Oliveira (Bildmitte) kann sich auf ein starkes Mitarbeiterteam verlassen
Unna: Verein zur Förderung der Wiedereingliederung Drogenabhängiger e.V. | Samstag, 03. September 2016 von 11:00 bis 17:00 Uhr

Fröhliche Gesichter, Lachen und Heiterkeit


sieht man hier nicht alle Tage. Auf dieses Sommerfest haben sich aber alle Mitarbeiter und die zu Betreuenden besonders gefreut. Hier konnten die alltäglichen Sorgen einmal in den Hintergrund treten.

Auch ich habe mich über die Einladung zu diesem Sommerfest gefreut. Ich kenne Anabela Dias de Oliveira, die Leiterin der Lüsa, schon seit einigen Jahren aus vielen unterschiedlichen Begegnungen. Sie war mit ihrem Team auf den Ehrenamtsbörsen im Zentrum für Information und Bildung, sowie auf vielen Veranstaltungen der Interkulturellen Wochen in Unna immer vertreten.

Anabela Dias de Oliveira, ihre zurzeit 88 zu Betreuenden und ihr engagiertes Team von zurzeit 77, darunter vielen ehrenamtlichen Betreuern, konnten sich im Laufe des Tages gemeinsam über viele Besucher freuen.
Es waren viele alt- eingesessene und neu-zugezogene Bürger und Bürgerinnen, Gäste aus der Politik, Vertreter aus der Verwaltung und aus dem sozio-kulturellen Leben in unserem Gemeinwesen.

Aus dem bunten und abwechslungsreichen Programmangebot
Da gab es die große Lüsa-Tombola. Ein Klassiker „ohne Nieten - jedes Los gleich ein Gewinn! Dabei waren ein Laufrad, Spielzeug, Bücher, Elektrogeräte, Haushaltartikel, Restaurant-Gutscheine.
Kinderspaß und Bewegungsspiele, den bekannten Büger-Trödel in der Platanenallee vor der Lüsa, einen Tag der offenen Tür mit Zeit und Raum für Gespräche und Begegnungen, verschiedene Verkaufsstände mit LÜSA-Produkten aus der Hauswirtschaft, der Papier-, Kerzen-, Druck-, und Holzwerkstatt, Info und Verkaufsstände von Kooperationspartnern.

Auch Haare schneiden gegen eine Spende zugunsten des „Asyl-Begegnungscafés“ oder „Tierschutzvereins Unna e.V .“ war im Angebot. Der Tierschutzverein erhält von der „Lüsa“ am Ende des Jahres auch ganz praktische Unterstützung. Da die Tiertafel ihren Lagerraum verliert, möchte die „Lüsa“- Holzwerkstatt Ersatz in Form eines Bauwagens schaffen. Dafür bittet Anabela Dias de Oliveira um Spenden in Form von Holz, Baumarktgutscheinen und falls jemand einen übrig hat einen Bauwagen.

Bei „lecker Gegrilltem“, Kaffee und einer großen Tafel selbstgebackenem Kuchen konnten Besucher das Live-Musikprogramm genießen.
Erstaunlich, was die gerade in diesem Jahr gegründete „LÜSA-Band“ so alles bieten konnte. Auch der Gospelchor aus Bönen war zu hören.

Das hat mir gut gefallen
In einer Gesprächsrunde mit unserer stellvertretenden Bürgermeisterin Renate Nick, dem
Landtagsabgeordneten Herbert Goldmann und Einrichtungsleiterin Anabela Dias de Oliveira formulierten es Renate Nick und Herbert Goldmann so:

Das was hier passiert trägt unsere Gesellschaft.




Verein zur Förderung der Wiedereingliederung Drogenabhängiger e.V
Platanenallee 3
D-59425 Unna
» Das Projekt LÜSA

Fotos © Jürgen Thoms
06.09.16 14:31:04
1
1
1
2
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
2
2
2
2
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
10.146
Elisabeth Jagusch aus Schermbeck | 06.09.2016 | 19:43  
23.133
Helmut Zabel aus Herne | 09.09.2016 | 21:13  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.