Schöne Ecken entdecken

Anzeige
Karl Goldmann mit seiner Frau Rose.
Langenberg: Altstadt | Er fühlt sich hier wohl und er kennt sich hier bestens aus – da ist es für Karl Goldmann selbstverständlich, dass er auch anderen Interessierten die Besonderheiten des Stadtteils Langenberg näher bringt. Seit zwölf Jahren führt er Touristen und andere Interessierte durch die historische Altstadt. „Im April geht es wieder los“, so der Langenberger. „Bis Oktober finden wieder die Führungen mit den verschiedenen Themenschwerpunkten statt.“

Unter den Titeln „Villen in Langenberg“, „Händler, Weber, Fabrikanten“ und „Alte Häuser neu entdeckt“ bringt er den Teilnehmern die Geschichte des Velberter Ortsteils näher und weiß dabei den Fokus auf die alten Schätze zu richten. „In Langenberg stehen sehr viele schöne alte Gebäude, hinter denen interessante Geschichten stecken“, weiß er.
Und so kann er beispielsweise über den Seidenfabrikanten Adalbert Colsman berichten, der sich im Jahr 1913 entschied, der damaligen Stadt Langenberg ein Haus zu stiften, das die Bürger zur „geistlichen und körperlichen Ertüchtigung“ nutzen sollten. „Ein besonderes Gebäude“, so Goldmann und meint damit natürlich das Historische Bürgerhaus, das im April nach jahrelangen Sanierungsarbeiten wieder eröffnet werden soll.

Auch viele weitere Bauten in Langenberg hätten einen besonderen Charme: Daher bietet Goldmann den Teilnehmern unter anderem auch einen Einblick in die Villa von Eduard Colsman. „Das geht allerdings immer nur nach vorheriger Absprache.“ Ansonsten könne man ohne Voranmeldung zu den Treffpunkten kommen. Ein gemeinsames Kaffeetrinken zum weiteren Austausch im Anschluss an die rund zweistündigen Führungen könne er auf Wunsch auch gerne organisieren. „Die Resonanz war bisher immer sehr gut. Ich hoffe, dass ist auch in diesem Jahr nicht anders“, so Goldmann. Nur eines wünsche er sich: „Es wäre schön, wenn neben den Velbertern auch mehr Bürger aus Heiligenhaus und Hattingen Interesse zeigen würden.“

Bei den Führungen unterstützt wird Karl Goldmann oft von seiner Frau Rose. „Sie ist in Langenberg geboren.“ Er selber sei zugezogen und habe den Stadtteil danach kennen und lieben gelernt. „Das gesamte Wissen habe ich mir selber angeeignet, dafür habe ich Bücher gelesen und mich mit anderen Interessierten ausgetauscht“, sagt er. Für ihn sei Langenberg seine Heimat.

„Nun habe ich mit den Verantwortlichen von Velbert Marketing (VMG) die Führungstermine für das Jahr 2016 festgelegt. Bald erscheint ein übersichtlicher Flyer“, so Goldmann. Zusätzliche Führungen und Gruppenangebote können bei der Tourist-Information gebucht werden, Friedrichstraße 171 in Velbert oder unter Tel. 02051/60550. Außerdem wird er beim Langenberger Kerzenzauber am Freitag, 21. Oktober, um 18 Uhr eine Sonderführung anbieten und über die historischen Gebäude und mehr erzählen.

Termine:


Führung „Weber, Händler Fabrikanten“, Treffpunkt ist jeweils um 11 Uhr vor dem Historischen Bürgerhaus:
- Sonntag, 10. April,
- Sonntag, 8. Mai,
- Sonntag, 26. Juni,
- Sonntag, 31. Juli,
- Sonntag, 21. August,
- Sonntag, 25. September.

Führung „Villen in Langenberg“, Treffpunkt ist jeweils um 15 Uhr vor der Alten Kirche:
- Samstag, 23. April,
- Samstag, 11. Juni,
- Samstag, 9. Juli,
- Samstag, 23. Juli,
- Samstag, 3. September,
- Samstag, 8. Oktober.

Führung „Alte Häuser neu entdeckt“, Treffpunkt ist jeweils um 15 Uhr vor der Alten Kirche:
- Samstag, 21. Mai,
- Samstag, 13. August.
- Sonntag, 30. Oktober, 14 Uhr (mit besuch der heimatkundlichen Sammlung im Alten Rathaus).
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.