Brutaler Raubüberfall in der Innenstadt

Anzeige
Velbert: Innenstadt | Zu einem Raubüberfall in Velberter Innenstadt kam es am frühen Samstagmorgen, das teilt die Polizei mit. Gegen 3.15 Uhr begab sich ein 30-jähriger Mann aus Velbert von einer Gaststätte auf der Bahnhofstraße fußläufig zu einer weiteren Lokalität an der Mittelstraße, Ecke Sternbergstraße. Im Eingangsbereich sprachen ihn, nach eigenen Angaben, zwei unbekannte Personen an, traten ihm in die Beine und zogen ihn in eine Hausecke an der Mittelstraße. Hier schlug einer der Täter den alkoholisierten Mann auf den Kopf und drückte ihm mit der Ellenbeuge die Luft ab, so dass der Velberter daraufhin kurz ohnmächtig wurde.
Als der junge Mann kurze Zeit später wieder zu sich kam, fehlten aus seinem mitgeführten Rucksack ein Mobiltelefon, eine Geldbörse mit Bargeld sowie weitere persönliche Gegenstände des Geschädigten. Nachdem beide Straftäter die Wertsachen an sich genommen hatten, flüchteten sie zügig in Richtung des Spielplatzes an der Höfer Straße.

Die Täter können wie folgt beschrieben werden:
- männlich, südländisches Aussehen
- ca. 22 bis 24 Jahre alt,
- ca. 180 Zentimeter groß
- schlanke Statur
- schwarze, kurze Haare, Bart
- sprachen mit italienischem Akzent

Der Velberter wurde durch den Überfall leicht verletzt und mit einem Rettungswagen in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Eine sofort eingeleitete polizeiliche Fahndung verlief ergebnislos. Hinweise dazu nimmt die
Polizei in Velbert, Telefon 02051/ 9466110, jederzeit entgegen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.