Fahranfänger überschlägt sich

Anzeige
Foto: Polizei
Velbert: Schmalenhofer Straße |

Ein Führerscheinneuling (zehn Wochen) hat sich am Samstag auf der Schmalenhofer Straße mit seinem Opel Corsa überschlagen. Das teilt die Polizei mit.

Am Samstagmittag gegen 12.45 Uhr, befuhr der 19-Jährige aus Düsseldorf die Schmalenhofer Straße (L 427) in Velbert-Mitte, aus Richtung Innenstadt kommend, bergab in Fahrtrichtung Kuhlendahl. In einer nur leichten Rechtskurve, hinter der BAB-Brücke A535 und der Einmündung Am Putschenholz, verlor er in Folge unangepasster Geschwindigkeit auf winterglatter Fahrbahn die Kontrolle über das Fahrzeug. Der Corsa schleuderte nach rechts von der Fahrbahn, überschlug sich beim Überqueren von Bordsteinkante und Gehweg, bevor er gegen zwei Verkehrszeichen und eine Schranke prallte, diese dabei niederwalzte. Danach glücklicherweise durch mehrere kleine Bäume und Sträucher gebremst, blieb der Wagen oberhalb einer tiefen und steilen Böschung auf dem Dach liegen.

Beim Unfall zog sich der 19-jährige Unfallfahrer leichte Verletzungen zu. Ein angeforderter Rettungswagen brachte den Verletzten ins Klinikum Niederberg, welches der Patient jedoch nach ambulanter ärztlicher Behandlung wieder verlassen konnte. Am Opel Corsa entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Nachdem die Feuerwehr Velbert den Wagen zunächst gegen einen möglichen Absturz gesichert und dann auch aus der Böschung gezogen hatte, wurde das Fahrzeugwrack von einem örtlichen Abschleppunternehmen abtransportiert. Der insgesamt entstandene Sachschaden an PKW, Verkehrseinrichtungen und Botanik beläuft sich nach ersten Schätzungen auf mindestens 3.000 Euro.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.