Kinder planen ihre Stadt

Anzeige
Anhand von Plänen besprechen die Nutzer des Jugendzentrums Höferstraße, wie Kicker, Tischtennisplatte und anderes Mobilar aufgestellt werden kann. (Foto: Ulrich Bangert)
Velbert: Jugendzentrum | Im Jugendzentrum an der Höferstraße wurde die Methodenbox „Lebensraum Stadt - Wir im Quartier!“ vorgestellt.
Diese Box soll helfen, Kindern und Jugendlichen die komplexen Zusammenhänge von Quartiers- und Stadtentwicklung näher zu bringen. Sie enthält Spiel- und Aktionsvorschläge, die sich ohne große Vorbereitung umsetzen lassen, aber auch Anregungen für längerfristig angelegte Projekte.
Stefan Freitag ist stolz darauf, dass Velbert schon lange Kinder und Jugendliche bei Planungen einbezieht: „Das haben wir bei 40 Spielplätzen gemacht, auch beim Freizeitpark Höferstraße.“
Im nächsten Jahr steht ein Umbau des Jugendzentrums an. Auch hier sind die jugendlichen Nutzer gefragt. „Wir hatten eine Fragebogenaktion durchgeführt, wie welche Räume genutzt werden können. Jetzt geht es darum, wie Tische, Stühle, Tischtennisplatten und Kicker gestellt werden. Dafür gibt es Pläne und kleine Symbole für die Möbel, die nun sinnvoll in die Räume untergebracht werden müssen“, beschreibt Jugendzentrum-Mitarbeiter Bernd Kollenberg.
1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentar
217
Melanie Gaber aus Herten | 21.11.2013 | 08:50  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.