Leichter Zusammenstoß führte zu hohem Sachschaden in Velbert

Anzeige
(Foto: Polizei)
Velbert: Papenfeld | Zu einem Zusammenstoß mit zwei leichtverletzten Personen kam es am Sonntag-Nachmittag in Velbert, wie die Polizei mitteilt. Gegen 16.50 Uhr ereignete sich der Verkehrsunfall an der Einmündung Papenfeld/Ecke Ernst- Moritz-Arndt-Straße.

Nach Angaben der Unfallbeteiligten befuhr eine 21-jährige Fahrzeugführerin aus Velbert mit ihrem Fiat Punto die Straße "Papenfeld" in Richtung Ernst-Moritz-Arndt- Straße. An der Einmündung bog sie nach rechts ab, ohne einen vorfahrtberechtigten 41-jährigen Fahrer eines Nissan Micra passieren zu lassen, der die Ernst-Moritz-Arndt Straße in Richtung Heiligenhauser Straße befuhr. Im Einmündungsbereich, im welchem zum Unfallzeitpunkt die Fahrbahn der Ernst-Moritz-Arndt-Straße aufgrund einer eingerichteten Baustelle und eines abgestellten Baustellenfahrzeuges eingeengt war, kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Dabei wurden die Fahrer leicht verletzt und durch einen Rettungswagen vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht.

Beide Fahrzeuge waren im Anschluss nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Unfallörtlichkeit wurde für die Dauer der Unfallaufnahme und der Bergung der beteiligten Fahrzeuge gesperrt. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von 10.000 Euro.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.