Mit über 2,7 Promille am Steuer

Anzeige
(Foto: Polizei)
Velbert: Heidestraße | Vorbildliche Zeugen meldeten der Velberter Polizei, wie diese mitteilt, am Dienstagabend, gegen 20.55 Uhr, eine aktuelle Trunkenheitsfahrt auf der Heidestraße in Velbert. Die aufmerksamen Mitteiler hatten eine offensichtlich stark alkoholisierte Frau beobachtet, die auf einem Tankstellengelände einen blauen Opel Astra bestiegen hatte und damit weggefahren war. Die Zeugen konnten der Polizei nicht nur die beobachtete Frau und deren Fahrzeug genauer beschreiben, sondern auch das abgelesene Kennzeichen des Opels übermitteln.

Im Zuge sofortiger Fahndungsmaßnahmen der Velberter Polizei konnten der gesuchte Wagen und die beschriebene Frau deshalb auch nur wenige Minuten später an der Halteranschrift in Velbert angetroffen und überprüft werden. Dabei bestätigte sich der Verdacht der Trunkenheitsfahrt auf höchst eindeutige Art und Weise. Denn ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von mehr als 2,7 Promille (1,38 mg/l). Daraufhin leitete die Polizei ein Strafverfahren gegen die 57-jährige Velberterin ein. Die ärztliche Entnahme einer Blutprobe zur Beweisführung wurde angeordnet und durchgeführt. Der Führerschein der Beschuldigten konnte nicht sofort sichergestellt werden, da er angeblich gerade unauffindbar war. Unter Hinweis auf strafrechtliche Konsequenzen wurde der 57-Jährigen aber jedes weitere Führen von führerscheinpflichtigen Kraftfahrzeugen ausdrücklich untersagt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.