Neues vom Chorgeist des Velberter Männerchores

Anzeige
Schade, schade, schade! Und der Eiffelturm hätte am Sonntag bestimmt toll ausgesehen, so schwarz-rot-gold angestrahlt. Und wie heißt es so schön: Nach der EM ist vor der WM! Aber trotz alledem; ich bin begeistert. Cooles Wortspiel als Chorgeist; gefällt mir. Und wovon bin ich begeistert? Natürlich von unserer Nationalmannschaft! Dass die so weit gekommen sind. Ich denke, Sie haben meinen letzten Beitrag noch im Gedächtnis. Wer hat's ermöglicht? Genau, dieser von mir beschworene Chorgeist, den wir im Chor auch haben und dem ich eine Stimme und einen Charakter gebe. Neugierig geworden? Meine Herren, kommen Sie doch einfach mal donnerstags um 20:00Uhr unverbindlich zu einer Probe in die Aula der Gesamtschule in der Poststraße. Ich würde mich freuen, Sie kennenzulernen.
Und jetzt kommt die Urlaubszeit; viele Leser, denen ich als Chorgeist des Velberter Männerchores schon lange bekannt bin, wissen, dass auch ein Chorgeist mal Urlaub braucht und ich die Berge liebe. Nach Südtirol geht es diesmal und dann noch ein paar Tage ins Zillertal. Ich rieche schon förmlich die frisch gemähten Almwiesen und freue mich auf grandiose Ausblicke von den Spitzen der Alpen. Da kann man Kraft für neue Aufgaben tanken. Und die werde ich reichlich haben. So ein Chorgeist kommt ja nie zur Ruhe; ständig muss er für die Sangesbrüder da sein und im Hintergrund alles in geordnete Bahnen lenken; neue Sangesbrüder willkommen heissen, u.s.w. Und die Organisation. Jetzt, wo das Forum für Veranstaltungen im großen Theatersaal geschlossen ist, haben wir ein echtes Problem. Wo sollen wir in Zukunft unsere Konzerte abhalten? Die einzige Alternative ist das Bürgerhaus in Langenberg. Aber da passen „nur“ maximal 480 Zuschauer rein, und wenn alle was sehen wollen, nur 430. Damit decken wir die Unkosten für ein Konzert nicht mehr, wenn wir unsere Eintrittspreise wie in den Vergangenheit halten wollen.Die Parkplatzsituation vor Ort ist auch nicht die optimalste. Leider steht die Nutzung des Forums über 2021, wenn der Innenstadtbereich gemäß den aktuellen Planungen bis dahin fertiggestellt ist, auch noch nicht fest.
Doch ich habe eine Hoffnung. Lieber Herr Bürgermeister Lukrafka. Ich spreche jetzt mal so von Chorgeist zu Bürgermeister. Wir beide lieben doch unsere Stadt Velbert. Wir alle können doch nicht ohne einander. Sie versuchen alles, um Velbert attraktiv zu machen und wir auch! Sie wollen viele Menschen aus dem Umland nach Velbert einladen und diese Besucher sollen Velbert lieben lernen. Wir, der VMC, machen das mit unseren Konzerten seit Jahren. Wir holen viele Fans nach Velbert und wir tragen den Ruf der Stadt Velbert durch unsere Sängertouren bis in die entferntesten Orte Deutschlands, dieses Jahr z.B. bis Rügen. Wir werben für unsere Heimat.
Von den Konzerten, die wir im Forum gegeben haben, sind die Menschen heute noch begeistert. Das waren Highlights in der Velberter Kulturszene. Herr Bürgermeister, bitte lassen Sie den Velbertern ihr Forum und setzen Sie sich für den Erhalt ein. Ich weiß, vieles hängt von zu erwartenden Fördergeldern und anderen Faktoren ab, aber ich bin überzeugt, dass viele Velberter Bürger und Vereine genauso denken wie wir; die ersten 65 Unterstützer finden Sie in unserem Chor. Und wo, außer in Velbert, gibt es einen Chorgeist.
Sollte der Herr Bürgermeister mich nicht kennen, vielleicht kann der eine oder andere von Ihnen ihn mal auf mich und diesen Text aufmerksam machen.
So, jetzt wünsche ich Ihnen allen eine schöne Urlaubszeit!

Wir sehen uns

Euer Chorgeist
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.