Raubüberfall auf Passantin

Anzeige
Velbert: Schwanenstraße | Zu einem Raubüberfall auf eine Passantin kam es am Mittwoch in Velbert, das teilt die Polizei mit. Der Übergriff auf die Die 60-jährige Fußgängerin ereignete sich auf der Schwanenstraße. Die Velberterin, die an einer Seh- und Gehbehinderung leidet, befand sich mit ihrem Rollator, gegen 19.30 Uhr, nur wenige hundert Meter von ihrer Haustür entfernt, als sie plötzlich von hinten einen Schubs erhielt. Gleichzeitig griff eine unbekannte Person in ihre Manteltasche und entnahm die Geldbörse der Frau.

Die Person habe das Bargeld herausgenommen und die Börse dann zu Boden geworfen. Darauf sei die unbekannte Person weggelaufen. Aufgrund der Sehbehinderung war es der beraubten Frau nicht möglich, den Täter zu beschreiben.
Ein Strafverfahren wurde eingeleitet. Die Ermittlungen übernimmt das Kriminalkommissariat in Velbert.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.