Rohrbruch in Velbert: Wasser flutet Keller

Anzeige
Foto: Feuerwehr Velbert
Velbert: von-Behring-Straße |

Zu einem ungewöhnlichen Wasserschaden wurde am Sonntag um 17.18 Uhr die Feuerwehr Velbert alarmiert. Anwohner der von-Behring-Straße im Ortsteil Losenburg hatten bemerkt, dass Wasser aus dem gepflasterten Weg vor einem Doppelhaus austrat.

Ein Verwandter der abwesenden Eigentümer konnte mit einem Schlüssel in das betroffene Haus gelangen und stellte fest, dass der Keller unter Wasser stand. Ursache war allerdings kein Rohrbruch innerhalb des Gebäudes - allem Anschein nach war eine Leitung im Weg vor den Häusern beschädigt. So hatte sich das Wasser einen Weg durch das Erdreich gesucht und war über einen Kellerfensterschacht ins Gebäude geströmt. Einer Schätzung nach dürften weit über 10.000 Liter Wasser in den Keller geflossen sein.

Die Feuerwehr, die mit hauptamtlicher Wache und einem freiwilligen Löschzug ausgerückt war, forderte die Stadtwerke nach, um die Leckage zu stoppen und das Gebäude stromlos zu schalten. Mit einer Tauchpumpe und einem Wassersauger wurde der Keller trockengelegt. Die Einsatzstelle wurde schließlich um 19.10 Uhr an den Verwandten der Hauseigentümer übergeben, während Mitarbeiter der Stadtwerke Maßnahmen zur Behebung des Rohrbruchs einleiteten.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.