Schwarzbier spült den Ärger weg

Anzeige
(Foto: Ulrich Bangert)
Velbert: Marktzentrum | Wegen des Fraktionszwangs stimmte Bernd Tondorf im Jahr 1978 widerwillig für den Bau des Marktzentrums in Velbert. So lange es stand, ärgerte er sich über den häßlichen Bau, besonders schlimm empfand er den Bereich an der Kolpingstraße. Als über den Abriss spekuliert wurde, kündigte der ehemalige Bürgermeister und humorige Vollblutkarnevalist an, er werde ein Fass Schwarzbier ausgeben, wenn das Gebäude wirklich verschwindet. Das ist jetzt geschehen: Vor den letzten Resten des ungeliebten Baus wurde an der Bürgerstube mit dem dunklen Vollbier angestoßen. Ganz umsonst war das Trinken dennoch nicht: Bernd Tondorf bat um Spenden für ein Kolping-Projekt in Afrika zur Unterstützung von Kleinbauern.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.