Zwei neue Kochbücher machen Lust auf Nachkochen - Gewinnspiel!

Anzeige
Sascha (links) und Walter Stemberg präsentieren die beiden Neuerscheinungen auf dem Buchmarkt, die sich dem großen Thema „Braten“ und dem Leben und Genießen im Bergischen Land beschäftigen. Foto: Bangert

Gleich zwei neue Bücher machen Lust aufs Essen aus dem Bergischen Land.

Mit „Stembergs Braten“ stellen Walter und sein Sohn Sascha Stemberg Bratenrezepte aus ihrem Nevigeser Restaurant vor, das in der fünften Generation von der Familie geführt wird.

Die beiden Koch-Koryphäen sind zu folgender Erkenntnis gelangt: „Bei aller Modernität, trotz Dampfgarer und Induktionsherd: Es gibt Gerichte, die man einfach nicht besser machen kann als zu Zeiten der Groß- und Urgroßeltern.“
Ein wenig steckt in dem Kochbuch von dem im Restaurant verfolgten Konzept „Zwei Küchen von einem Herd“, Vater und Sohn widmen sich einem Thema. Neben Altbewährtem wird der Einfluss von internationalen kulinarischen Trends berücksichtigt, aber so, dass die Authentizität des Produktes nicht verfälscht wird. Neben Braten vom Rind, Schwein, Lamm, Wild und Geflügel verraten die Stembergs Rezepte für die Beilagen.

„Der größte Fehler beim Kochen ist die Verwendung von Produkten minderer Qualität. Wer richtig gut kochen möchte, der muss qualitativ hochwertige Ware verwenden“, rät Walter Stemberg, der auf Bio-Qualität schwört, die er unter anderem von den Höfen im Windrather Tal bezieht, wo das robuste Schwäbisch-Haller Schwein gezüchtet wird.

Nicht mit Fleisch, sondern mit Fisch, genauer mit einer neuen Interpretation von Matjes nach Hausfrauenart mit grünem Apfel und Meerrettich sind die Stembergs in der zweiten kulinarischen Buchneuerscheinung vertreten. „Bergisches Land – Rezepte und Lebensart“, aus der Reihe „Look & Cook“, stellt 130 Rezepte aus dem ganzen Bergischen Land vor. Dabei handelt es sich nicht nur um ein reines Kochbuch, sondern darüber hinaus um eine Art Heimatkunde und einen Reiseführer. Der macht nicht nur Appetit aufs Essen, sondern auch auf die zahlreichen Sehenswürdigkeiten zwischen Sieg und Ruhr, Rhein und Sauerland, eingefangen in stimmungsvollen Fotos.
So ganz nebenbei gibt es von den Autoren Einkaufs-tipps für den Gourmet, vom Leichlinger Obst über hausgemachten Käse bis zu den Erzeugnissen kleiner Destillen.

GEWINNSPIEL:
- Der Stadt-Anzeiger verlost fünf Kochbücher. Wer sie gewinnen möchte, sollte bis Dienstag, 18. Dezember, 24 Uhr, unter Tel. 01379/220078 (50 Cent aus dem Deutschen Festnetz, MIT, Mobilfunkpreise können abweichen) anrufen und folgende Frage richtig beantworten: Wie heißt das robuste Schwein, das im Windrather Tal gezüchtet wird?
- Die Gewinner werden telefonisch benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.