Frei parken dank „Böllerschutz“

Anzeige
Die 34 Parkscheinautomaten der Stadt Velbert wurden zu Silvester gesperrt. (Foto: Maren Menke)
Haben Sie in den vergangenen Tagen Parkgebühren gespart? Möglich war dies im Zeitraum 29. Dezember bis 5. Januar im kompletten Velberter Stadtgebiet. Grund war der so genannte „Böllerschutz“, wie Arnd Sulimma von den Technischen Betrieben Velbert auf Anfrage des Stadtanzeigers erklärte.
Demnach werden die Klappen an den Parkscheinautomaten, aus denen der Schein entnommen wird, mechanisch verriegelt. „Aus anderen Städten wurden wir gewarnt, dass es immer wieder vorkommt, dass Böller dort hineingesteckt werden“, begründet Sulimma die Vorsichtsmaßnahme. Dabei entstehen pro Automat schnell Schäden im vierstelligen Bereich, im schlimmsten Fall ein Totalschaden der rund 6.500 Euro teuren Automaten. Aus diesem Grund stand in den vergangenen Tagen auf den 34 Automaten im Stadtgebiet der Hinweis „Keine Tarifzeit“ und es konnte kein Parkschein gelöst werden. Die Autofahrer dürfte es gefreut haben. Die TBV auch - die Automaten sind schadensfrei ins neue Jahr gekommen
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.