Parkscheinautomat

Beiträge zum Thema Parkscheinautomat

Politik
2 Bilder

Ein Kommentar zu den neuen Parkscheinautomaten in Oberhausen
Eine herbe Klatsche für die Stadt

Ein Kommentar von Christian Schaffeld zur ausgeweiteten Parkraumbewirtschaftung in Alt-Oberhausen. Mit 185 neu errichteten Parkscheinautomaten wollte die Stadt die Parkraumbewirtschaftung in Alt-Oberhausen ausdehnen und investierte dafür rund eine Million Euro. Geld, das jetzt verbrannt ist? Aus der Inbetriebnahme wird jedenfalls erstmal nichts. Durch einen Eilantrag der SPD-Ratsfraktion gab es in der vergangenen Woche ein Moratorium, bei dem die Mehrheit gegen die Automaten stimmte....

  • Oberhausen
  • 30.09.19
  •  1
  •  1
Politik
Einladung zum kostenfreien Parken (mit Parkscheibe): Auch der Automat PSA 10 an der Turmstraße / Ecke Kirchgasse ist momentan nicht in Betrieb.
2 Bilder

Nachdem Bürger-Union fehlende rechtliche Grundlage bemängelt hatte:
Ordnungsamt legt sechs Parkscheinautomaten still

Dienstagmorgen auf dem Parkplatz an der Kirchgasse. Beim Rangieren kurbelt ein Autofahrer die Scheibe herunter: „Hier musse nix bezahlen! Der Automat ist kaputt“, ruft er einem anderen Autofahrer zu. Die portemonnaieschonende Hälfte seines Hinweises stimmt tatsächlich: Das Parken auf diesem und fünf weiteren Parkplätzen in der Ratinger Innenstadt ist derzeit gratis (mit Parkscheibe). Defekt sind die Automaten jedoch keineswegs. Vielmehr wurden sie vergangene Woche vom Ordnungsamt außer Betrieb...

  • Ratingen
  • 15.08.19
Ratgeber
Stellten am Parkscheinautomaten auf dem Rathausplatz das neue Bezahlsystem "smartparking" vor: Philipp Zimmermann (von rechts), stellvertretender Geschäftsführer von "smartparking", Velberts Bürgermeister Dirk Lukrafka und Sven Lindemann, Vorsitzender der Technischen Betriebe Velbert (TBV).

"smartparking" in Velbert: Wenn das passende Kleingeld fehlt

Das Bezahlen von Parkgebühren war in Velbert bislang an Parkscheinautomaten nur in bar möglich. Äußerst ungünstig also, wenn das Kleingeldfach der Geldbörse leer ist. Bis jetzt! Denn ab sofort gibt es mit dem Handy-Parken eine neue zusätzliche Zahlungsmöglichkeit. "Ohne Bargeld, sondern mit Hilfe einer App auf dem Handy wird das Ticket bezahlt", so Philipp Zimmermann, stellvertretender Geschäftsführer von "smartparking". Gemeinsam mit Bürgermeister Dirk Lukrafka, Sven Lindemann, Vorsitzender...

  • Velbert
  • 30.08.18
  •  1
Überregionales

Bin ich im Parkhimmel oder: Leben in Oberhausen nur Zufriedene?

Auf nach Oberhausen hieß es Anfang dieser Woche für mich! Als Urlaubsvertretung unterstütze ich derzeit die Redaktion des Wochen-Anzeigers Oberhausen. Wo parke ich, ohne arm oder abgeschleppt zu werden, fragte ich mich als aus der Landeshauptstadt Zugereiste mit einschlägigen Erfahrungen. Erstens wird es anders und zweitens als man denkt! Einem goldenen Tipp der Kollegen folgend, steuerte ich einen öffentlichen Parkplatz an und wähnte mich im Parkhimmel! Nicht nur, dass den ganzen Tag...

  • Oberhausen
  • 12.06.18
  •  3
Ratgeber
Bürgermeister Dr. Michael Heidinger (l.) und Philipp Zimmermann vom Verein Smartparking-Plattform bringen gemeinsam den ersten Aufkleber an.

Zusätzliches Angebot in Dinslaken: Parkvorgang via App statt mit Kleingeld

Zusätzlich zum klassischen Parkautomaten - Kleingeld rein, Parkschein ziehen - können Bürger und Besucher ab sofort einen zusätzlichen Service nutzen: das "Handyparken". Dabei wird via App ein Parkvorgang gestartet und zum Schluss bargeldlos bezahlt. Der Vorteil: Man zahlt nur die Zeit, in der man den Parkplatz auch wirklich nutzt. Pauschalzahlungen - zum Beispiel "je angebrochene Stunde" - entfallen. "Ich muss also nicht vorher überlegen, wie lange ich parken möchte - und liege im Endeffekt...

  • Dinslaken
  • 08.06.18
Ratgeber

Goch: Brand in einem Garten - Parkscheinautomat wurde gleich mit beschädigt

Am vergangenen Samstag gegen 7 Uhr brach in einem Garten an der Roggenstraße aus bislang unbekannter Ursache ein Feuer aus. Betroffen waren eine Gartenlaube und ein daneben stehender Schuppen. Die Gartenlaube hat zur Straße Hinter der Mauer zwei Fenster, die in der Vergangenheit eingeschlagen worden waren. Das Feuer griff auf die Holzvertäfelung eines angrenzenden Wintergartens über, der zu einem Haus an der Straße Hinter der Mauer gehört. An diesem Haus wurden durch die starke Hitze ein...

  • Goch
  • 26.06.17
Politik
2 Bilder

Die Zukunft des Parkens - Handyparken und Blaue Zonen

Parken ist zuweilen in der Stadt ein Ärgernis. Bewohner finden in ihrem Wohnviertel keinen Parkplatz, Einwohner sind vom Parksuchverkehr genervt, Fußgänger werden auf den Bürgersteigen von parkenden Autos behindert. Viele dieser Missstände ließen sich durch ein städtisches Parkraumkonzept beheben. Doch ein solches ist bisher leider nicht in Sicht. Seit 2013 wartet die Politik auf das für die Bochumer Innenstadt angekündigte Konzept. Trotz diverser Anfragen ist eine Vorlage in absehbarer Zeit...

  • Bochum
  • 15.06.17
  •  2
  •  3
Überregionales
Wer hat den weißen Golf gefahren? Die Hildener Polizei hofft auf Hinweise aus der Bevölkerung.

Automat beschädigt, Täter festgenommen

Aufmerksame Zeugen bemerkten am späten Samstagabend des Februar mehrere junge Männer, die sich gegen 23 Uhr in verdächtiger Art und Weise am Parkscheinautomaten eines Parkhauses an der Mittelstraße 17 in Hilden zu schaffen machten. Die vorbildlichen Zeugen informierten umgehend die örtliche Polizei und konnten dabei zugleich auch gute Beschreibungen der Verdächtigen übermitteln. Als daraufhin gleich mehrere polizeiliche Einsatzkräfte nur wenige Augenblicke später am beschriebenen Ort...

  • Hilden
  • 27.02.17
Politik
Der kleine Parkplatz Richtung Nassauerallee

Krankenhaus: Hier will auf einmal niemand mehr parken ...

Die Parkplatzsuche am Klever Krankenhaus war viele Jahre manchmal ein Geduldspiel für Besucher des St. Antonitus-Hospitals. Das hat sich schlagartig geändert, seit die Stadt Kleve auf dem kleinen Parkplatz Richtung Nassauer Allee einen Parkscheinautomaten aufgestellt hat. Jetzt gibt es genügend freie Parkplächen, weil hier auf einmal niemand mehr parken will. Ein Zeichen, dass in Kleve auch weiterhin kein Mangel an kostenlosen Parkplätzen herrscht. Erst wenn diese reduziert werden, klingeln...

  • Kleve
  • 20.08.16
  •  2
  •  2
Ratgeber

Setzen, sechs: Stadtwerke Goch brauchen Nachhilfe...

Oh oh, die teuren Parkautomaten. Und wenn dann die Aufschrift auf Selbigen wenigstens in korrekter Rechtschreibung angebracht worden wäre... Deutsche Sprache ist wohl gar nicht so einfach. Aber im Falle der Aufschrift "Herzlich willkommen in der Stadt Goch" auf den jungfräulichen Parkautomaten, die von den Stadtwerken Goch betrieben werden, wird das Wörtchen "willkommen" eindeutig klein geschrieben. Und nicht mit einem großen W vorneweg. Der Duden sagt hierzu: "In Fügungen wie Herzlich...

  • Goch
  • 14.06.15
  •  2
  •  5
Politik

Zehn weitere Parkscheinautomaten für Datteln

Seit der Einführung im Oktober 2014 hat die Parkraumbewirtschaftung in Datteln bereits über 92.000 Euro eingebracht. Schon zur Jahreswende lagen die Einnahmen bei 67.870,30 Euro - und somit knapp über den Investitionskosten von 67.292,70 Euro. „Ich hätte nicht damit gerechnet, dass die Einnahmen schon nach so kurzer Zeit so hoch sein und die Investitionskosten übersteigen würden“, sagt Bürgermeister André Dora und ergänzt: „Ich hoffe, dass die Akzeptanz der Bürgerinnen und Bürger für diese...

  • Datteln
  • 10.02.15
Überregionales

Parkscheinautomaten außer Betrieb: "Null Unrechtsbewusstsein"

„Was hat es uns gekostet, dass Parkscheinautomaten für mehrere Wochen stillstanden?“, wollte FDP-Chef Nils Bettinger während der Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses wissen. Von einem mehrwöchigen Ausfall könne keine Rede sein, entgegnete Dezernent Michael Eckhardt. Und schon war man mittendrin in einer kontroversen Diskussion. Wie berichtet, waren mehrere Parkscheinautomaten in der Altstadt seit Dezember einige Zeit lang außer Betrieb. Zwei weitere Automaten konnten zudem wegen...

  • Castrop-Rauxel
  • 06.02.15
  •  1
Politik
Die 34 Parkscheinautomaten der Stadt Velbert wurden zu Silvester gesperrt.

Frei parken dank „Böllerschutz“

Haben Sie in den vergangenen Tagen Parkgebühren gespart? Möglich war dies im Zeitraum 29. Dezember bis 5. Januar im kompletten Velberter Stadtgebiet. Grund war der so genannte „Böllerschutz“, wie Arnd Sulimma von den Technischen Betrieben Velbert auf Anfrage des Stadtanzeigers erklärte. Demnach werden die Klappen an den Parkscheinautomaten, aus denen der Schein entnommen wird, mechanisch verriegelt. „Aus anderen Städten wurden wir gewarnt, dass es immer wieder vorkommt, dass Böller dort...

  • Velbert
  • 11.01.15
Überregionales

Frau überfährt ihren Ehemann

Schwelm: Trickdiebstahl auf der Römerstraße Am 15. August gegen 11 Uhr hielten sich zwei Mädchen auf der Römerstraße auf. Sie hielten einem 76-jährigen Schwelmer einen Spendenzettel für angeblich taubstumme Kinder vor. Als der Geschädigte ein Münzstück aus seiner Börse nahm und ihnen übergab, zogen ihm die beiden Trickdiebinnen unbemerkt mehrere Geldscheine heraus. Täterbeschreibung: Sie haben ein osteuropäisches Aussehen, sind etwa 13 Jahre alt, haben lange dunkle Haare, trugen dunkle...

  • Schwelm
  • 16.08.13
Überregionales

Parkgebühren auf Privatplätzen - Darf man das denn machen?

Der Parkautomat auf dem Parkplatz an der Straße Hinter der Mauer sorgt für reichlich Gesprächsstoff in den sozialen Netzwerken. Die Diskussion orientiert sich vor allem daran, ob auf einem privaten Parkplatz Parkscheinautomaten oder andere Parkregelungen rechtens sind und gelten. Die Erläuterung kommt von der Stadt Goch: Demnach darf grundsätzlich jeder für sein Grundstück eine Parkregelung treffen, ob mit Parkscheibe oder Parkscheinautomat. Das Problem ist allerdings, wie der Eigentümer des...

  • Goch
  • 26.05.13
  •  1
Überregionales

Wer parkt, der zahlt! - Erster Parkscheinautomat in Goch aufgestellt!

Den Nimbus "Parkgebührenfreie Stadt" kann sich Goch getrost abschminken. Nach vielen Jahren des kostenfreien Parkens wurde der erste Parkscheinautomat in der Gocher Innenstadt auf einem Parkplatz an der Straße Hinter der Mauer aufgestellt. Vorbei die Zeiten, in denen es genügte, eine Parkscheibe ins Auto zu legen oder gänzlich ohne Einschränkungen in Goch zu parken. Noch ist der Automat nicht aktiv Noch ist der Automat nicht aktiv, doch eine Autofahrerin traute trotzdem ihren Augen...

  • Goch
  • 16.05.13
  •  7
Überregionales

Unfug mit Parkscheinautomaten

Unfug treiben zurzeit Unbekannte mit den Parscheinautomaten in der Innenstadt. Sie bekleben die Automatensäulen mit einem Aufkleber vom Ordnungsamt mit dem handschriftlichen Hinweis: !Außer Betrieb!. Diese Aufkleber werden ohne den handschriftlichen Hinweis als offizielle Hinweise der Stadt an Veranstaltern ausgehändigt, um damit das legitime Aufhängen von Plakaten zu belegen. Jedes genehmigte Plakat erhält einen solchen "klebenden Hinweis". Dass nun damit Schindluder getrieben udn Autofahrer...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 06.09.10
Politik
2 Bilder

Wo Korrektheit an der Technik scheitert ...

Ab 7 Uhr morgens muss man an Weseler Parkscheinautomaten Gebühren zahlen, nämlich 50 Cent für eine halbe Stunde. Ich stelle meinen Wagen in einer freien Parktasche an der Beguinentraße ab und stehe um 7.46 Uhr vor der Edelstahlsäule, an der ich mein Billet ziehen will. Um 8.45 Uhr muss ich wieder weg, fummle also 1,20 Euro aus der Hosentasche, um die Zeit möglichst genau abzudecken- mit einem kleinen Zeitpuffer. Dachte ich .... Leider will der blöde Automat nur den Euro und nicht die 20...

  • Wesel
  • 07.08.10
  •  4
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.