Alle Jahre wieder oder mal anders?

Anzeige
Genau jetzt wo die hellen Tageslichtphasen kurz sind und es früh morgens, wie spät am Nachmittag immer noch oder schon wieder recht dunkel ist, da tritt bei einigen eine besinnliche, bei anderen eine hektische Lebenszeit ein. Da verfallen viele in einen Kaufrausch, andere eher in Depressionen und Einsamkeit und wieder andere in heftigen Stress.

Wie immer laufen dieselben Rituale ab, denn es ist Vorweihnachtszeit und eigentlich möchten ja alle nur ein friedliches Weihnachtsfest erleben. Das wohl verdiente Weihnachtsgeld, sofern es das gegeben hat, soll ja nun auch unter die Leute gebracht werden. Gestresste VerkäuferInnen, BriefträgerInnen und viele andere im Dienstleistungsbereich, leisten jetzt über Wochen den doppelten Einsatz und sind froh, wenn am Heiligen Abend auch das letzte Paket ausgeliefert ist.

Weihnachtsmärkte überall, oft sieht man rechts und links nicht mehr, was das Leben sonst noch so ausmacht. Denn nach wie vor, liegen, sitzen oder stehen, die Menschen in nächster Umgebung, die wir nicht mehr wahrnehmen. Jene die irgendwann, irgendwie aus dieser Gesellschaft entglitten sind.

Menschen ohne Obdach, Menschen mit Obdach aber ohne soziale Kontakte, Menschen ohne Arbeit, Menschen die vor Kriegen geflohen sind, eben Menschen die es gerade in dieser Zeit besonders schwierig haben, mit dieser Vorweihnachtszeit umgehen zu können.

Keine andere Zeit als diese Vorweihnachtszeit, zeigt die Unterschiedlichkeit des menschlichen Umgangs miteinander so deutlich, wie diese. Vielleicht sollten wir alle einmal darüber nachdenken, ob wir nicht doch dieses Jahr, eben mal anders als alle Jahre wieder mit der Vor und Weihnachtszeit umgehen sollten als bisher.

Vielleicht haben ja dann auch wieder viele Menschen, mehr Freude an dieser weihnachtlichen Zeit.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.