Guten Tag! Baustelle hat anderen Sinn

Anzeige
Velbert: Friedrich-Ebert-Straße | Seit mehreren Wochen ist der rechte Fahrbahn-Teil der Friedrich-Ebert-Straße kurz vor dem Böttinger-Platz abgesperrt. „Warum passiert denn da nichts?“, fragen sich viele Bürger. Eine Leserin hat die Frage an den Stadtanzeiger gerichtet und wir haben nachgefragt. Es handelt sich dort nicht um eine Baustelle, an der sich einfach nichts tut, sondern die Absperrung hat einen anderen Sinn: Wegen umfangreicher Baumaßnahmen an der Schlossstraße fahren einige Busse eine Umleitung, die über die Friedrich-Ebert-Straße führt. Hinter der Panorama-Radweg-Brücke müssen die Busse nach rechts in die von-Böttinger-Straße abbiegen – und weil sie einen größeren Wendekreis haben als ein Auto, müssten sie dazu nach links ausschwenken, um die Kurve zu kriegen. „Dies würde eine Gefahr für den nachfolgenden Verkehr bedeuten, deshalb haben wir die rechte Spur abgesperrt“, erklärt Stadt-Pressesprecher Hans-Joachim Blißenbach. Diese Regelung bleibt so lange bestehen, bis die Umleitung nicht mehr nötig ist. Also nicht wundern, wenn sich an der vermeintlichen Baustelle nichts tut!
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.