Tierparkbesuch, Wasserspaß. Reiten und Vieles mehr

Anzeige
Spiel und Spaß im Freizeitpark
Der Familienunterstützende Dienst der Lebenshilfe veranstaltet wieder eine Ferienaktion in der Virneburgschule.
Drei Wochen Ferienspaß für Kinder und Jugendliche mit geistiger Behinderung, von denen ein großer Teil die Virneburgschule Langenfeld besuchen, veranstaltete der Familienunterstützende Dienst der Lebenshilfe e.V. Kreisvereinigung Mettmann. "Die meisten Schüler haben ab der ersten bzw. zweiten Woche teilgenommen, es waren zwischen elf und 19 Kinder und Jugendliche, die wir betreuten“, berichtet Kevin Jung, Leiter dieser Ferienmaßnahme. Ein engagiertes, kompetentes Mitarbeiter-Team hat den Kindern und Jugendlichen viel geboten. „Wir hatten ein Rahmenprogramm ausgearbeitet, das den einzelnen Teilnehmern viel individuellen Spielraum gelassen hat, um sich nach ihren persönlichen Neigungen zu beschäftigen“, so Kevin Jung.
„Gleichzeitig mussten wir wetterbedingt auch improvisieren können.“ Zum Programm gehörten der Besuch des Reuschenberger Tierparks, ein therapeutisches Reiten, die Vorführung eines DRK-Einsatzwagens, auf dem auch eine kleine Runde mitgefahren werden konnte, der Besuch des Spielplatzes im Freizeitpark mit anschließendem Eis essen, Pizza backen, viele Wasserspiele vor allem an den heißen Tagen, Kettcar fahren, Kicker spielen, Filme ansehen, in der Turnhalle an Ballspielen teilnehmen oder schaukeln und Vieles mehr.
„Der Tag begann mit einem gemeinsamen Frühstück, wobei die Kinder halfen, den Tisch zu decken und hinterher abzuräumen“, erzählt Jung. Dabei sei auch wichtig gewesen, dass die Kinder erzählen konnten, was sie auf dem Herzen hatten.
„Insgesamt ist diese Ferienaktion wieder sehr gut abgelaufen, die Teilnehmer hatten viel Spaß und Freude an der Bewegung, denn wir waren so oft wie möglich draußen, und das ist die Hauptsache“, zog Jung eine positive Bilanz.
In den Herbstferien wird es eine einwöchige Ferienaktion geben. Anfragen und Infos:
beim Familienunterstützenden Dienst der Lebenshilfe e.V., Kreisvereinigung Mettmann, Geschäftsstelle Ratingen, Grütstraße 10, E-Mail: stefanie.schroeder@lebenshilfe-mettmann.de, Telefon: (02102) 55192 41, Mobil: 01635109917.
Foto und Text: J. Steinbrücker.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.