Chefarztwechsel im MLK

Anzeige
Dr. med. Claudiu George Rascanu wird neuer Chefarzt im Martin-Luther-Krankenhaus (Foto: MLK)

Wattenscheid. Das Martin-Luther-Krankenhaus (MLK) begrüßt am 1. Januar 2016 einen neuen Chefarzt in der Allgemein- und Gefäßchirurgie. Dr. Claudiu George Rascanu ist Facharzt für Chirurgie, Gefäßchirurgie und endovaskulärer Spezialist mit der Zusatzbezeichnung Phlebologie. Er folgt auf Dr. Martin Lainka, der sich nach fünf Jahren in dieser Position für eine berufliche Veränderung in Norddeutschland entschieden hat.

In Bukarest, Düsseldorf, Ratingen und Neuss aktiv

Dr. Rascanu absolvierte sein Medizinstudium an der Universität in Bukarest, wo er auch promovierte. Im Jahr 2000 begann er seine erste Tätigkeit als Assistenzarzt in einer Düsseldorfer Klinik und arbeitete anschließend an Krankenhäusern in Ratingen und Düsseldorf bis er 2009 Oberarzt am St. Johannes Hospital in Duisburg wurde. Seit 2012 ist er leitender Oberarzt an der Klinik für Gefäß- und Thoraxchirurgie im Johanna – Etienne – Krankenhaus Neuss.

Gefäßtag Anfang 2016

Besonders wichtig ist Dr. Rascanu der intensive und kollegiale Austausch mit den niedergelassenen Ärzten in Wattenscheid. „Für mich ist eine vertrauensvolle Arbeit mit intensiver Kooperation unerlässlich“ erklärt der designierte Chefarzt. „Daher werde ich zu Beginn meiner Tätigkeit genau diese Kontakte gezielt suchen.“
Den Wattenscheidern will sich der neue Gefäßchirurg Anfang des Jahres in einem großen Gefäßtag im MLK vorstellen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.