Lieber einige Kilos mehr...

Anzeige
Ricardo genoss seinen ersten großen Auftritt (Foto: RTL)
Der Samstagabend hätte für DSDS-Kandidat Ricardo Bielecki nicht besser laufen können. Er sang mit viel Leidenschaft "Your song" von Elton John und wurde belohnt. Jury und Anrufer waren einer Meinung, sie wählten Ricardo nach der ersten Live-Show weiter. Nun laufen die Proben wieder auf Hochtouren, denn der nächste Auftritt naht. Im Interview mit dem Stadtspiegel Wattenscheid erzählte Ricardo von den ersten Erfahrungen auf der großen Bühne und den Zielen, die er sich gesteckt hat.

Du hast am Wochenende zum ersten Mal live performt. Wie war der Auftritt auf der großen DSDS-Bühne?
Ricardo: Auf diese Chance habe ich zwei Jahre hingearbeitet. Es war ein tolles Gefühl, endlich angekommen zu sein. Ich habe großen Respekt vor jedem Auftritt. Trotzdem bin ich nicht aufgeregt, die Freude überwiegt.

Die Jury hat dich durchweg gelobt und dich wieder als Favorit bezeichnet. Steigt der Druck?
Ricardo: Klar stehe ich unter Druck. Ich konkurriere allerdings nicht mit den anderen Kandidaten, sondern nur mit mir selbst. Ich möchte mich von Show zu Show verbessern!

In der letzten Sendung hast du gesagt, dass du zugenommen hast seit du aufgehört hast zu rauchen. Was tust du für deine Fitness?
Ricardo: Ich war es gewohnt etwas im Mund zu haben. Also habe ich mehr gegessen. Aber lieber einige Kilos mehr, als ungesund zu leben. Im DSDS-Loft gehe ich täglich auf das Laufband, um an meiner Kondition zu arbeiten.

In der ersten Sendung haben dich deine Fans im klassischen Outfit, passend zum Song, bewundern dürfen. Worauf dürfen sie beim nächsten Mal gespannt sein?
Ricardo: Ich mag den klassischen Stil, das bin ich! Aber wer weiß, vielleicht werde ich ja irgendwann auch einmal die Lust verspüren, etwas Ausgefalleneres zu tragen.

Mit welchem Song startest du in die zweite Live-Show?
Ricardo: Die Zuschauer können sich auf den recht modernen Song "Impossible" von James Arthur gefasst machen. Ich freue mich riesig auf diesen Auftritt!

Was möchtest du deinen Wattenscheider Fans sagen?
Ricardo: In Wattenscheid bin ich zuhause, dort kenne ich also relativ viele Menschen. Ich möchte mich bei allen bedanken! Jeder der angerufen hat, hat einen Platz in meinem Herzen!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.