Deutsche Ü60-Meisterschaft

Anzeige
  Am Sonntag, 05. Juni 2016 fand auf dem Kunstrasenplatz des Turnier-Ausrichters SG Wattenscheid 09 an der Berliner Str., 44866 Bochum-Wattenscheid, das Endspiel der 8. Ü60-QDM© 2016, das Fußball-Ranglisten-Turnier, quasi eine -inoffizielle- Deutsche Ü60-Meisterschaft (Ü60-QDM© – Großfeld 11:11) statt. Über 60 unter www.ah-fußballportal.de gelistete Ü60-Teams, die bisher regional und überregional Erfolge verzeichnen konnten, erhielten hierzu seitens des Turnier-Initiators „Gundi“ Busch eine Einladung.

Das Endspiel:

Ü60-Kreisauswahl Bochum - Ü60-Kreisauswahl Siegen-Wittgenstein 0:4 (0:0)

Bei über 30 Grad spielten die favorisierten Siegener schon in der 1. Halbzeit druckvoll auf, konnten allerdings bis auf wenige Ausnahmen bereits vor dem 16m-Raum von der aufmerksamen Abwehr der Ü60-KAW Bochum gestellt werden. Leider gelangen Entlastungsangriffe eher nur sporadisch, wenn sich auch dennoch über Bernd Gräwe und Andreas Wenzel eine echte Chance in Führung zu gehen bot.

Während die Siegener zur Halbzeit ihr Wechsel-Kontingent voll ausschöpfen konnten, musste das Ü60-KAW-Team mangels gesunder Alternativen in gleicher Besetzung durchspielen. Kurz nach Wiederanpfiff zwangen die frischen Siegener das Bochumer Team zu zwei unglücklichen Aktionen, die beide zu Gegentoren führten. Als dann noch ein krachender Lattenschuss den Bochumer Keeper anschließend in den Rücken traf und der Ball von dort aus über die Linie trudelte, war das Endspiel endgültig zugunsten der Siegener entschieden.

Anlässlich der Sieger-Ehrung mit anschließender „3. Halbzeit“ waren sich alle Akteure einig, dass die Siegener erneut völlig verdient -übrigens zum 4. Mal hintereinander- die inoffizielle Deutsche Ü60-Meisterschaft (Ü60-QDM© – Großfeld 11:11) gewinnen konnten, die Akteure der Ü60-Kreisauswahl Bochum aber einen beherzten Kampf geliefert und das bei dieser Hitze maximal Mögliche geboten haben.

So gingen der Meister-Pokal, als auch der Wanderpokal erneut an die Ü60-KAW Siegen-Wittgenstein. Beide wurden vom Siegener Spielführer Wolfgang Freund gern in Empfang genommen, der gleichzeitig die Kampfansage vertrat, den Wanderpokal im nächsten Jahr, dann nach 5-maligem Gewinn hintereinander, endgültig ins Siegener Land zu holen.

Den Pokal für die inoffizielle Deutsche Ü60-Vize-Meisterschaft Großfeld übergab Meisterschafts-Initiator „Gundi“ Busch an „Jochen“ Zimmermann, der sich in den vergangenen Jahren intensiv u.a. für eine verbesserte Zusammenarbeit der Altligen-Abteilungen Wattenscheider Vereine stark gemacht hat, stellvertretend quasi für alle erkrankten, verletzten und anderweitig verhinderten Bochumer Akteure, die leider dadurch dieses Endspiel verpassten.

Für die Ü60-Kreisauswahl Bochum spielten:

Peter Nette (VfB Günnigfeld) – Manfred Behrend, „Gundi“ Busch, Bernd Gräwe, Rainer Reimann, Andreas Wenzel (alle SG Wattenscheid 09), Detlef Hallmann (BW Weitmar 09), Norbert Klose (SV Höntrop), Horst Moderow (VfB Günnigfeld), Franco Vit (RW Leithe) und Bernhard Wessendorf (SF Niederwenigern).



Als Schiedsrichter des Turniers fungierte der Sportkamerad Jürgen Gräwe (SG Wattenscheid 09), der bemerkenswerter Weise in diesem Endspiel nur ein einziges Foulspiel ahnden musste. Wir danken allen Aktiven für ihre hervorragenden Leistungen und ihr sportlich faires Auftreten.



Unser Dank gilt auch unseren Turnier-Sponsoren Busch und Partner GmbH (VersicherungsMakler – www.busch-partner.de ) und Style & Select (Damen- und Herren-Moden – www.styleandselect.de ).
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.