Landesliga: Willkommen im Abstiegskampf

Anzeige
Ugur Al sah am Donnerstag schon früh die Ampelkarte und wird den 08ern am Sonntag gegen Sodingen fehlen. Foto: Peter Mohr
Nach einer weiteren Heimniederlage im Nachholspiel am Donnerstag ist SW Wattenscheid 08 auf einen Abstiegsplatz abgerutscht. Nachbar VfB Günnigfeld trennte sich torlos von Firtinaspor Herne.

„Rumpelfußball“ war die treffende Bezeichnung eines Zuschauers an der Dickebankstraße für die Partie zwischen den 08ern und dem SSV Mühlhausen. Torchancen blieben während der gesamten Spielzeit auf beiden Seiten absolute Mangelware. Hüben wie drüben war viel Wollen aber wenig Können zu sehen. Bitter für die Hausherren, dass Schiedsrichter Marco Müller (Essen) zweimal entscheidend in die Partie eingriff. In der 33. Minute zückte er nach einem vergleichsweise harmlosen Foul die Ampelkarte gegen Ugur Al, und zehn Minuten später entschied er auf Geheiß seines Assistenten nach einem Schuss gegen den Innenpfosten auf Tor für die Gäste aus Unna. Ein Flachschuss von David Schroven war die einzige ernstzunehmende Möglichkeit für die 08er nach dem Seitenwechsel.
Im Heimspiel am Sonntag gegen den Tabellenvierten SV Sodingen muss Trainer Jürgen Meier neben Gelb-Rot-Sünder Ugur Al weiterhin auf Routinier Dennis Sickel verzichten.
Wesentlich entspannter ist die Personalsituation inzwischen wieder beim VfB Günnigfeld. Kevin Wrede und Max Schreier stehen nach abgesessener Sperre im Gastspiel beim Aufsteiger TuS Wiescherhöfen in Hamm wieder zur Verfügung. Auch Alex Schreier und Fredi Raymond stehen wieder zur Verfügung. Einzig Peter Zejewski muss nach seinem Platzverweis gegen Schüren noch pausieren. Gegen den erstaunlich starken Gast Firtinaspor musste sich die Truppe von Trainer Sascha Wolf am Donnerstag mit einem Remis zufrieden geben. „Firtina war sogar näher dran, einen Treffer zu erzielen“, räumte der sportliche Leiter Kevin Sickel ein.
Mehr Fotos aus der Landesliga in unserer Bildergalerie http://www.lokalkompass.de/wattenscheid/sport/foto...
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.