Leichtathletik: Gold für Kwadwo

Anzeige
Keshia Kwadwo holte Gold bei der U18-EM
Bei der U18-Leichtathletik-Europameisterschaft hat Keshia Kwadwo vom TV Wattenscheid 01 die Goldmedaille im 100-Meter-Sprint geholt.

Im Finale im Stadion in Tiflis wurde die schnellste Europäerin in ihrer Altersklasse in 11,76 Sekunden ihrer Favoritenrolle gerecht. Vor Gina Akpe-Moses aus Irland (11,80 sec) und Klaudia Adamek aus Polen (11,82 sec) kam Kwadwo ins Ziel und warf sich danach die schwarz-rot-goldene Fahne über die Schultern. „Es war ein Hammer-Rennen. Ich war zwar nervös, aber ich habe versucht, das Bestmögliche daraus zu machen, was dann letztendlich auch funktioniert hat“, sagte Kwadwo und war dann sprachlos: „Mehr kann ich im Moment auch nicht sagen.“
Die 17-Jährige geht als erste U18-Europameisterin in die Geschichte ein. Zuvor hatte sie mit einer Medaille geliebäugelt, aber einen möglichen Titelgewinn nicht in den Mund genommen. Die Medaille erhält die Wattenscheiderin am Sonntag bei der Siegerehrung.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
9.516
Rainer Bresslein aus Wattenscheid | 16.07.2016 | 08:48  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.