SGW: Viel Geduld wird erforderlich sein

Anzeige
Innenverteidiger Felix Clever ist nach seiner „Notbremse“ beim 3:4 am letzten Samstag in Verl für zwei Spiele gesperrt worden. Foto: Peter Mohr
Mit nun drei Heimspielen vor der Brust hat die SG Wattenscheid 09 in den nächsten Partien die große Chance, dem Klassenerhalt einen gewaltigen Schritt näher zu kommen. Samstag um 14 Uhr gastiert Tabellennachbar SF Siegen in der Lohrheide.

„Wir haben ein Heimspiel und wollen selbstverständlich unser Spiel durchbringen“, so Trainer Farat Toku vor der Partie gegen die wieder erstarkten Siegener, die nach der Winterpause unter der Regie von Trainer-Rückkehrer Michael Boris fleißig gepunktet haben. „Eine schwer bespielbare Mannschaft, zweikampfstark, kämpferisch top, aber sehr passiv eingestellt, so der 09-Coach über den Gast.

„Adi“ noch fraglich
Da kommt es vor allem darauf an, ein Gleichgewicht zwischen Offensivbemühungen und defensiver Ordnung zu finden. „Wir müssen geduldig sein und dürfen uns auf keinen Fall locken lassen“, so Toku weiter.
Probleme bereitet ihm immer noch die Besetzung der Innenverteidigung. Felix Clever ist nach seinem Platzverweis in Verl für zwei Spiele gesperrt worden.
So hofft Toku nun, dass Adrian („Adi“) Schneider nach auskuriertem Hexenschuss wieder zur Verfügung steht und mit Mario Klinger das „innere Pärchen“ bilden kann. Schneider würde mit der Hypothek von vier gelben Karten ins Spiel gehen.
Möglicherweise wird es in der Viererkette noch eine weitere Änderung geben. So könnte der offensivstärkere Koray Kacinoglu den Platz des in Verl an zwei Gegentoren beteiligten Felix Stahmer einnehmen.
Offen ist auch noch die Besetzung der Offensive. In Verl hatte Toku Eren Taskin (mit fünf Saisontoren bisher bester Schütze) zunächst auf die Bank beordert und stattdessen Burak Kaplan „starten“ lassen.

Anderes Spiel als in Verl
„Es wird ein völlig anderes Spiel als in Verl“, prophezeit Toku und schließt auch im Mittelfeld personelle Änderungen nicht aus. Halten soll auf jeden Fall die Heimserie des Trainers. Unter Tokus Regie ist die SGW daheim noch ungeschlagen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
9.577
Rainer Bresslein aus Wattenscheid | 27.03.2015 | 12:15  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.