Superschnelle TV 01-Mädels holen Gold

Anzeige
Die TV 01-Staffel holte Gold. Das Bild zeigt Synthia Oguama (vorn) und Keshia Kwadwo. FOTO: TV 01
Zum Abschluss des ersten Tages der Deutschen Jugend-Meisterschaften in Jena gab es am späten Freitag Gold für das weibliche 4x100-Meter-Quartett des TV Wattenscheid 01.

Keshia Kwadwo, Synthia Oguama, Desiree Bomba und Lilli Hagemann siegten in 47,03 Sekunden vor Bayer Leverkusen (47,57 sec) und dem USC Mainz (47,91 sec).
Startläuferin war schon wie vergangene Woche bei den Meisterschaften der Frauen Keshia Kwadwo: „Für mich hat es sich angefühlt wie letzte Woche, auch wenn ich diesmal nicht meine Schwester neben mir hatte. Wir haben unsere Pflicht erfüllt, denn natürlich waren wir die Favoriten. Es hat aber auf jeden Fall Spaß gemacht, auch wenn ich etwas nervös war.“ Auf der Gegengerade machte Synthia Oguama Druck – ihre beiden Wechsel klappten gut. „Die waren sehr gut, dafür dass es im Training nie geklappt hat“, sagte Oguama, die schon im Vorjahr an der blau-weißen Siegerstaffel beteiligt war und immer noch Hunger auf Titelverteidigungen hat: „Deutsche Meisterschaften sind immer etwas Besonderes.“ Knapp wurde es beim letzten Wechsel von Desiree Bomba auf Lilli Hagemann. Die Schlussläuferin war erleichtert: „Der letzte Wechsel war tatsächlich ganz schön knapp, aber wir haben es hingekriegt. Es war eine Ehre für mich, in dieser Staffel zu laufen, zumal ich ja noch jünger bin.“
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.