Volleyball-Landesliga: TB Höntrop erneut gegen den direkten Verfolger siegreich

Anzeige
Zum elften Erfolg im zwölften Saisonspiel kamen die Landesliga-Damen des TB Höntrop im Spiel gegen den direkten Verfolger TV Datteln.

Das Team konnte dabei auch die aktuellen Ausfälle von Melina Aven und Melanie Heermann kompensieren und kam mit dem Minimalkader von sechs Spielerinnen plus Libero zum Erfolg.

Insbesondere im ersten Satz hatte der Gegner keine Chance, zu groß war der Druck im Höntroper Aufschlag und in der Verteidigung der ersten Angriffswelle. Am Ende spiegelte auch das Ergebnis von 25:11 die deutliche Überlegenheit des Turnbund wieder.

Allerdings zeigte das Team in der Folge aufgrund des sehr leichten Satzgewinns eine deutlich geringere Aufmerksamkeit und produzierte eine Reihe einfacher Fehler. Diese nutzte der TV aus und kam nicht ganz unverdient mit dem 17:25 zum Satzausgleich.

Das dies jedoch nur ein Ausrutscher war zweigten die Höntroper Spielerinnen in den beiden anschließenden Sätzen. Dort ging die Mannschaft sowohl im 3.Satz (10:2, 20:10) wie auch im 4.Satz (18:9) durch konzentrierte Spielweise schnell und deutlich in Führung. Zum Ende lies das Team dann jeweils die Zügel wieder etwas schleifen, so dass die beiden Sätze „nur“ mit 25:19 gewonnen wurden.

Trainerkommentar: „Wir hängen in dieser Saison recht deutlich zwischen den Stühlen. Die Teams hinter uns konnten uns über die gesamte Saison gesehen nie ernsthaft in Gefahr bringen und zum Spitzenreiter Herten ist der spielerische Abstand in Summe auch zu groß, als dass wir an dessen Vormachtstellung etwas machen konnten. Allerdings gilt dies nur für die gesamte Saison. Im Spitzenspiel wollten wir am kommenden Sonntag dann noch einmal zeigen, dass der Unterschied im direkten Duell nicht so groß ist.“

Nach zwölf der vierzehn Saisonspiele steht Herten noch immer mit der makellosen Bilanz von 36:0-Sätzen da und wenn es einem Team gelingen kann hier noch für einen Flecken zu sorgen, dann ist das der Turnbund aus Höntrop.

Spielerinnen: Katrin Baar (1), Sandra Franke (6, Spielführerin), Mareike Piotrowski (11), Anna Spenst (10), Pia Steenweg (7), Carolin Wittling (13), Dana Zirwes (Libero)

TB Höntrop - TV Datteln 3:1 (25:11, 17:25, 25:19, 25:19) 73 min
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.