Benefizkonzert der Gospel People St. Antonius

Anzeige
  Wesel: Bühnenhaus | Großes Gospel-Konzert zu Gunsten kriegstraumatisierter Frauen und Kinder in Bosnien und der Flüchtlingshilfe Wesel.

Am Samstag, den 27. Februar treten um 20.00 Uhr die mehr als 50 Köpfe starken Gospel People St. Antonius mit ihrer Band im Bühnenhaus auf. Nach den großartigen Erfolgen der vergangenen Konzerte, präsentiert der bekannte Weseler Chor unter der Gesamtleitung von Stephan Marten moderne Gospel mit viel Schwung und Rhythmus.
Stimmgewaltig und lebhaft wird es zugehen bei dem Konzert mit dem Titel „Ready For Revival“, ohne dass die Zuschauer auf gefühlvolle Balladen verzichten müssen.

Der vierstimmige Gospelchor hat viel Spaß daran sein Repertoire ständig zu erweitern und so werden auch neue Songs zum Mitklatschen und Mitsingen geboten, bei denen niemand sitzen bleiben kann. Die Freude am Singen ist spürbar, der Funke springt über.
Auf dem Programm stehen neben Interpretationen bekannter Gospelgrößen wie Joakim Arenius aus Schweden oder Israel Houghton aus den USA auch beliebte Titel der Gospel People, sowie kleine Ausflüge in die Rock/Pop Szene.

Die eigene sechsköpfige Band ist eine hervorragende Begleitung. Jan Marten, der Leiter der Band, setzt mit seinen MusikerInnen die einzelnen Lieder musikalisch gekonnt in Szene. Neben Gitarren, Bass, Piano und Schlagzeug setzt auch die Saxophonistin Akzente.

Bastian Tebbe, der langjähriger Schlagzeuger der Band, der Wesel aus beruflichen Gründen vor einigen Jahren verlassen hat, kehrt zu den Konzerten gerne nach Wesel zurück. In diesem Jahr kommt er sogar in Doppelfunktion, er wird als Moderator durch das Programm führen und als Drummer bei der Band den Takt vorgeben.

Als Special Guest werden die Gospel People den Frauenchor Barbershop Blend aus Sonsbeck unter der Leitung von Norbert Hammes begrüßen. "Barbershop" ist Ende des 19. Jahrhunderts als a-cappella-Gesang in amerikanischen Friseursalons entstanden. Der Gesang ist Obertonmusik in Reinkultur und entsteht durch möglichst genaue Abstimmung von Vokalen, Tonabständen und Lautstärke. Der 40 köpfige Chor aus Chor legt großen Wert auf Mimik und körperlichen Ausdruck bei seinen Auftritten.

Die Gospel People haben sich entschieden den Erlös des Abends zu gleichen Teilen der Flüchtlingshilfe Wesel und dem SEKA Projekt in Bosnien zu Gute kommen zu lassen.
Sie möchten die Menschen unterstützen, die sich aktuell in einer extremen Notsituation befinden und sich gezwungen sehen ihre Heimat zu verlassen. Die Flüchtlingshilfe Wesel begleitet und betreut die Geflohenen in unserer Stadt.

Gleichzeitig soll das nachhaltige SEKA Projekt Geld bekommen, denn die Menschen in Gorazde, die im Balkan-Krieg vier Jahre belagert und terrorisiert wurden, sind nach wie vor im hohen Maße traumatisiert und brauchen dringend therapeutische Hilfen. Die Zeit heilt nicht alle Wunden.
Seit 1999 ist das Chormitglied Anne Kolkmann Förderfrau des Projektes und hat es am Niederrhein bekannt gemacht. Sie ist durch mehrere Besuche mit den SEKA Mitarbeiterinnen eng verbunden und garantiert, dass die Spenden eins zu eins an der richtigen Stelle ankommen.

Der Chor und Band haben sich gut auf ihren Auftritt vorbereitet. Intensive Proben sind dem ganztägigen gemeinsamen Workshop Ende Januar voraus gegangen.
Mit seiner Leidenschaft und Bühnenpräsenz möchte der Chor auch in diesem Konzert seine Zuschauer begeistern.

Lassen Sie sich, wie auch bei den vergangenen Benefizkonzerten, von der guten Stimmung mitreißen und tun gleichzeitig noch ein gutes Werk.


Einlass Samstag, 27.2.2016, 19.30 Uhr
Beginn : 20.00 Uhr

Karten im Vorverkauf für 11,-€ an der Theaterkasse Centrum Ritterstraße und bei dem Chor oder für 13,-€ an der Abendkasse
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.