Benefizkonzert mit Denisa Neubarthová und Hans Richter in der Pankratius-Kirche Dingden

Anzeige
Hans Richter und Denisa Neubarthová (Foto: Agenturen)

Die Konzertreihe in Dingden wird fortgesetzt mit den Smetana Philharmonikern Prag und wird somit zu einem ersten Highlight am Sonntag, 14. Dezember, 17 Uhr, in der neu renovierten Kirche St. Pankratius.

Das Sinfonieorchester – Smetana Philharmoniker Prag –wurde 2004 gegründet und gehört heute zu den profiliertesten Ensembles seiner Art. Die zwanzig Musiker stellen eine geglückte Mischung aus Erfahrung und jugendlichem Elan dar. Mitreißender Schwung, Begeisterungsfähigkeit, Musikalität und Professionalität. Das alles und viel mehr zeichnet die Musiker der Smetana Philharmoniker Prag aus.

Die international erfolgreiche Mezzosopranistin Denisa Neubarthová wird beim Benefizkonzert großartige barocke Arien zu Gehör bringen. So zum Beispiel das berühmte „Ave Maria“ von G. Caccini (1551-1618), welcher gerade an der Schnittstelle von der Spätrenaissance zum Frühbarock gewirkt hat, dann das berühmte Lamento aus "Dido und Aeneas" von Henry Purcell (1659 -1695).

Die Smetana Philharmoniker Prag, unter Leitung ihres Chefdirigenten Hans Richter, werden die Besucher ebenfalls durch verschiedene Epochen und bis in die klassische Periode führen. Im Repertoire sind die großen Werke von Bach, Cassini, Händel und Purcell. Das Programm endet mit der „Weihnachtssinfonie“ von J. Haydn.

Der Erlös aus dem Kartenverkauf wird einer gemeinnützigen Einrichtung gespendet. Der Eintritt zum Konzert kostet an der Abendkasse 18 Euro.

Im Vorverkauf sind die Karten am Kerzensonntag, 16. November 2014 bei BüroKomplett Messing, Neustraße 10 und in der Volksbank, Weberstraße 31 sowie ab Montag, 17. November im katholischen Gemeindebüro, Am Wedem Hoven 1 für 15 Euro erhältlich. Kinder bis zwölf Jahren haben freien Eintritt, Schüler und Studenten bekommen Karten für 3 Euro.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.