EselRock-Team sucht weitere Helfer / Bitte bis Ende April melden!

Anzeige
Beim Fototermin im vergangenen Jahr. (Foto: JuK)

Auf der großen Hauptbühne steht in diesem Jahr ein ganz besonderer
Headliner. Die Band La Vela Puerca aus Uruguay, Südamerika kommt extra zum
sechsten EselRock-Festival in den Heubergpark nach Wesel. Die Ska-Punk-Latinrock-Band ist in Deutschland vor allem durch ihre Supportkonzerte für die Band Die Ärzte bekannt.

Auf der Seebühne werden The Rival Bid, The Van Buren Boys und Was Wenns Regnet rocken und für Stimmung sorgen. Wie immer stehen natürlich lokale, aber auch deutschlandweit bekannte Bands wie Not Called Jinx (Berlin) und Bruno Punani (Hannover) auf der Bühne.

Weitere hochkarätige Bands werden laut EselRock-OrgaTeam bald folgen.
In der EselRock-Crew sind mittlerweile von den angebotenen 100 nur noch
wenige freie Plätze verfügbar. Interessenten können sich unter http://www.helfer.eselrock.de für einen Platz in der EselRock-Crew bewerben.
Vorraussetzungen hierfür sind ein Mindestalter von 16 Jahren und die Herkunft aus dem Kreis Wesel. Natürlich sollte Spaß an ehrenamtlicher Arbeit nicht fehlen.

Weil immer mehr Musikliebhaber das Weseler EselRock besuchen, gibt es in diesem Jahr ein verstärktes Sicherheitsteam, sowie zusätzliche Rettungskräfte vor Ort, damit das Festival wie bisher reibungslos und ruhig verlaufen kann. Hier arbeiten die Aktiven von EselRock eng mit Jugendamt, Ordnungsamt, Bauamt, Polizei, Feuerwehr und DRK zusammen.

Ohne Sponsoren sowie tatkräftige und finanzielle Unterstützung könnte das EselRock-Festival nicht in jedem Jahr in dem großen Umfang und mit dem besonderen Programm stattfinden. „Deswegen sind wir weiterhin für jede Hilfe dankbar!“, betont Anna Blaswich.

Wer das EselRock unterstützen möchte, kann sich bis Ende April telefonisch oder per E-Mail bei Simon Bleckmann melden (simon@eselrock.de, 0157-27028204).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.