Fotoausstellung im Rathaus: Cassiopeia-Stiftung und BetreuWo zeigen Bilder von "Blende 5"

Anzeige
Die Wanderausstellung „Ich habe viele Gesichter“ der Cassiopeia Stiftung und des Vereins BetreuWo Wesel ist im Rathaus ausgestellt. Bis zum 28. Februar können Besucher die Bilder der Fotografen Lisa Quick und Hans Eumanns vom Fotostamm-tisch Blende 5 auf dem Flur vor dem Büro der Bürgermeisterin betrachten. Die Bilder dokumentieren den Alltag von zehn Menschen, die in ambulanten Wohnprojekten leben.

Facettenreiche Portraits

Jedes Portrait ist ein Mosaik, das aus einer Vielzahl von kleinen Fotos zusammenge-setzt wurde. Die Einzelfotos bilden ab, was den Menschen in ihrem Leben wichtig ist. Die auf den Portraits abgebildeten Personen verbindet eine Besonderheit. Alle Zehn leben seit langer Zeit mit einer Behinderung. Betreut werden sie von dem Verein Be-treuWo Wesel. Der Verein hilft ihnen in ihren eigenen Wohnungen. Neben Haushalts-führung, Behördengängen und Arztbesuchen unterstützt BetreuWo Wesel die Be-wohner bei der Entwicklung von Freizeitangeboten oder bei der Gestaltung sozialer Kontakte.

Auch die Cassiopeia Stiftung hat sich gesellschaftliche Teilhabe von Menschen mit Behinderung auf die Fahnen geschrieben. Seit Jahren engagiert sich die Stiftung an inklusiven Projekten in Wesel und Umgebung.

Wer die Ausstellung gerne sehen möchte, jedoch nicht bis zum 28.02. ins Rathaus kommen kann, hat die Gelegenheit, vom 28.02 – 16.03.2017 in der Galeria Kaufhof oder im Marien-Hospital Wesel vom 17.03. – 10.04.2017.

Nähere Informationen finden Sie unter:
http://www.betreuwo-wesel.de oder
http://www.cassiopeia-stiftung.de

(Fotos zum Beitrag: Blende 5)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.