Preußen-Museum Wesel schließt ab 22. Juni wegen umfangreicher Sanierungsarbeiten

Anzeige

Im Preußen-Museum Wesel stehen umfangreiche Sanierungsmaßnahmen an - und zwar schon bald! Während der Arbeiten, die vom 22. Juni bis voraussichtlich Anfang 2016 dauern werden, bleibt das Museum geschlossen.

Im Januar 2015 hatte der Landschaftsverband Rheinland (LVR) den Betrieb des Preußen-Museums in Wesel übernommen. Wie in der Kooperationsvereinbarung zwischen der Stiftung Preußen-Museum Nordrhein-Westfalen und dem LVR festgehalten, wird nun in einem weiteren Schritt die Mängelfreiheit des Museumsgebäudes hergestellt. Anschließend übernimmt der LVR die Trägerschaft des Hauses.
Die Sanierungsmaßnahmen in den Gewerken Hochbau, Elektro, Heizung, Sanitär und Lüftung werden durch das Land Nordrhein-Westfalen finanziert und von der Stiftung Preußen-Museum NRW durchgeführt.

Während der Bauphase wird das Preußen-Museum in Kooperation mit der Stadt Wesel voraussichtlich ab Juli 2015 in der städtischen Schill-Ausstellung in der historischen Zitadelle eine Auswahl seines Shopangebotes und seiner Exponate aus napoleonischer Zeit präsentieren, die sich in das Konzept der vorhandenen Ausstellung einfügen. Führungen im Außenbereich der historischen Zitadelle und in den Schillkasematten ergänzen das Angebot.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.