Anerkannter Bluthochdruck-Experte: Dr. Rüdiger Schmidt auf der Fokus-Liste der Top-Mediziner

Anzeige
Dr. Schmidt mit Auszeichnung. (Foto: EVK)

Empfehlungen von Arztkollegen und Patientenverbänden, Publikationen, eigene Angaben sowie Leistungs- und Behandlungsspektrum sind die ausschlaggebenden Kriterien, um auf jene begehrte Liste zu kommen, die das bekannte Magazin „Focus Gesundheit“ alljährlich veröffentlicht.

Zum wiederholten Male wurde Dr. med. Rüdiger Schmidt diese Auszeichnung zuteil. Der Facharzt für Nierenerkrankungen und bundesweit anerkannte Bluthochdruckexperte zählt somit in diesem Bereich zu den etablierten Top-Medizinern Deutschlands.

Bluthochdruck darf nicht bagatellisiert werden, denn arterielle Hypertonie kann Ursache und Folge schwerer Krankheiten sein. „Deshalb ist es von enormer Bedeutung, die eigenen Druckwerte zu kennen“, betont Dr. Rüdiger Schmidt. Er muss es wissen, schließlich wurde er aktuell erneut zum fünften Mal in Folge von dem renommierten Nachrichtenmagazin „Focus“ in dessen Ärzte-Bestenliste nominiert.
Krankenhaus-Geschäftsführer Rainer Rabsahl freut sich natürlich sehr und betont: „Diese Auszeichnung unterstreicht einmal mehr die besondere Qualität der von Dr. Schmidt geleiteten internistischen Schwerpunkt-Abteilung Kardiologie und Nephrologie“. Entsprechend schätzen denn auch die Ärzte aller anderen Krankenhausabteilungen den Rat des Chefarztes.

Unter dem Leitsatz „Wir prüfen auf Herz und Nieren“ arbeitet seine Abteilung bereits seit knapp zehn Jahren auf hohem Niveau. Dr. Schmidt ist bekannt für seinen gehobenen Anspruch an das komplette Team, und das spiegelt sich in stetig wachsenden Patientenzahlen wider. So unterstreicht die gute Auslastung den hervorragenden Ruf des ausgezeichneten Hochdruckexperten, der wieder mit Fug und Recht zu den Top 100 Ärzten Deutschlands gehört.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.